Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Vet-Bücher  
  Günstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    Für Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Vetjournal /     
 
Hundertmal wirksamer als Vitamin E
Bisher galt Vitamin E (a-Tocopherol) als wichtigste Waffe der Natur zum Schutz gegen übermäßige Peroxidbildung. Ein internationales Forscherteam um Derek A. Pratt von der Vanderbilt University in Nashville, Tennessee, hat eine neue Klasse von Antioxidantien entwickelt, die bis zu hundertmal wirksamer als Vitamin E sind.

Übermäßige Peroxidation wird aber für die Entstehung von Arteriosklerose, Autoimmun- und neurodegenerativen Erkrankungen wie beispielsweise Morbus Alzheimer (mit) verantwortlich gemacht.

Problematisch bei der Peroxidation von Lipiden ist, dass es sich um eine Kettenreaktion handelt, die nur schwer zu stoppen ist. Hier wurde bisher a-Tocopherol eingesetzt, das die Lipid-Peroxyl-Radikale einfängt. Das entstehende phenolische Radikal ist im Gegensatz zu den lipidischen relativ reaktionsträge, die Kettenreaktion stoppt.
Um einen noch besseren Radikalfänger zu finden, suchten die Chemiker nach einer phenolischen Verbindung, deren OH-Gruppe den Wasserstoff leichter abgibt als a-Tocopherol. Die meisten dieser `Super-Radikalfänger` werden jedoch viel zu leicht von Luftsauerstoff angegriffen, um brauchbar zu sein.

Pratt und seinen Kollegen gelang es nun anhand von Computersimulationen, eine neue Klasse luftstabiler phenolischer Antioxidantien zu entwickeln. Zwei dieser Amino-Pyridinole genannten Verbindungen erwiesen sich im Experiment als besonders wirksame Radikalfänger. Sie bestehen aus einem Phenol-Sechsring, bei dem eines der Kohlenstoffatome durch ein Stickstoffatom ersetzt ist. Dieser aromatische Ring ist mit einem weiteren, aliphatischen (nur über Einfachverbindungen verknüpften) Kohlenstoffring, der ebenfalls ein Stickstoffatom enthält, fusioniert. `Diese Amino-Pyridinole sind, soweit wir es wissen, die schnellsten Peroxyl-Radikalfänger, die je beschrieben worden sind`, so Pratt.

Quelle: www.pte.com



Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

VETJOURNAL

12. Jahrestagung der Tierärztlichen Klinik Birkenfeldpdf opens in new window

Von Fall zu Fall: Der Kleine Hund als Patient
25. November 2017
Umwelt-Campus Birkenfeld


  • Ungewöhnliche Ursache einer Hämaturie bei einer Ponystutemembers
  • Erhöhte cPLI bei Hunden mit Parvovirosemembers
  • Lungenembolie - eine unterschätzte Komplikation nach Kolikchirurgiemembersmembers
  • Join the 11th Eurasia Veterinary Conference at the island Zanzibar, Tansania 2018
  • EUROPEAN VETERINARY DENTAL FORUM
  • Kleintieranästhesie-Zertifikats-Lehrgang für TFAs in vier Modulen
  • EEVC - 1st Eastern European Veterinary Conference 2016
  • Die Stellenangebote finden Sie jetzt auch auf der neuen VetAviso Kartenansicht
  • VetAviso - ESAVS - Neuropathology & MRI
  • Baden-Badener Fortbildungstage 2014
  • bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved