Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Vet-Bücher  
  Günstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    Für Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Indikationen f
74 Hunde wurden in dieser retrospektiven Studie der Universität Philadelphia untersucht, um die Indikationen für den Einsatz von Frischgefrierplasma (FFP) zu evaluieren. An diesen Hunden wurden insgesamt 144 Transfusionen durchgeführt.

Sie erhielten 252 units (120 ml/unit) FFP. Dieses wurde entweder zur Steigerung der Gerinnungsfaktoren (67), des Albumins (91), des Alpha-Makroglobulins (15) oder der Immunoglobulins (19) appliziert, bei einigen Transfusionen gab es auch mehrere dieser Gründe gleichzeitig.
Appliziert wurde FFP bei aktiven Blutungen mit verlängerter Gerinnungszeit, niedrigem Gesamteiweiß, persistierendem Vomitus bei Pankreatitis und Sepsis.
Die mittleren Dosen von FFP für jede Indikation betrugen 8.5 bis 9.4 ml/kg (3.9 and 4.3 ml/lb). Kleine Hunde erhielten grundsätzlich höhere Dosen (mittlere Dosis 13.9 ml/kg [6.3 ml/lb]) als große Hunde (mittlere Dosis 5.1 ml/kg [2.3 ml/lb]). 50 Hunde (68%) wurden lebend entlassen.

Nach diesen Ergebnissen spielt FFP eine wichtige Rolle in der Intensivbehandlung kritischer Patienten. Da FFP nur beschränkt erhältlich ist, sollten Richtlinien für klinisch sinnvolle Indikationen erarbeitet werden.

Quelle: Logan JC, Callan MB, Drew K, Marryott K, Oakley DA, Jefferies L, Giger U. (2001): Clinical indications for use of fresh frozen plasma in dogs: 74 dogs (October through December 1999).
In: J Am Vet Med Assoc 2001 May 1;218(9):1449-55



Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Veränderungen von D-Dimer nach chirurgischen Eingriffenmembers
D-Dimer ist ein spezifischer Marker für aktive Koagulation und Fibrinolyse. Welchen Einfluss hat ein chirurgischer Eingriff überhaupt, und gibt es Unterschiede im Schweregrad und der Invasivität der Operation? Eine prospektive klinische Studie gibt Aufschluss.

  • Klammern versus Klammern plus Naht bei Katzen mit gastrointestinalen Inzisionenmembers
  • Bipolare elektrochirurgische Pinzette zur Haemostase bei Kastrationenmembers
  • Ulzerative unilaterale Herpesvirus-Dermatitis bei einem jungen Katermembers
  • Becker-type Muskeldystrophie bei einem älteren Border Terriermembers
  • Erstbeschreibung von zwei neuen Flohspecies in Argentinienmembers
  • Honigbasis-Gel bei caninen Pyodermien und Otitidenmembers
  • Spontane Pneumatose bei einer jungen Katzemembers
  • Subdermaler Hyaluronsäure-Filler zur Behandlung eines Entropiummembers
  • Narasin gegen häufige Isolate bei Otitis externa beim Hundmembers
  • Dorsale thermale Nekrose (DTN) bei Hundenmembers
  • BOHB-Spiegel bei Hunden mit akuter Pankreatitis ohne Diabetes mellitusmembers
  • Schwere Nebenwirkung bei schneller intravenöser Gabe von Levetiracetam im Status epilepticusmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved