Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Vet-Bücher  
  Günstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    Für Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Feinnadelbiopsie der regionalen Lymphknoten bei soliden Tumoren
Eine empfehlenswerte Untersuchungsmethode mit hoher Sensibilität und Spezifität - so lautet das Ergebnis der Studie aus Philadelphia, in der bei Hunden und Katzen mit soliden Tumoren verschiedene Methoden der Untersuchung auf Beteiligung des regionalen Lymphknotens verglichen wurden. Die Palplation alleine reicht nicht ...

Sensibilität und Spezifität verschiedener Untersuchungen des regionalen Lymphknotens, nämlich klinische Untersuchung, Feinnadel-Aspiration- und Needle Core-Biopsien wurden untersucht. 37 Hunde und 7 Katzen mit soliden Tumoren wurden in die Studie aufgenommen, deren regionale Lymphknoten nach Durchführung der geschilderten Untersuchungen in toto entnommen und histologisch untersucht wurden. Diese Ergebnisse wurden mit denen der anderen Untersuchungen verglichen.

Bei den Tumoren handelte es sich um 18 Sarkome, 16 Karzinome, 7 Mastzelltumore und 3 andere Tumorarten. Die Karzinome hatten weitaus häufiger in den regionalen Lymphknoten metastasiert (bei 7/16 Tieren) als Sarkome (2/18). Sensitivität und Spezifität bei der Palpation betrugen 60 bzw 72%. Bei der zytologischen Untersuchung der Feinnadelaspirate betrugen Sensibilität und Spezifität 100 bzw. 96%, bei den Needle Core-Biopsien 64 bzw. 96%.

Daraus kann geschlossen werden, daß die Feinnadelaspirationsbiopsie eine sensitive und spezifische Methode zur Untersuchung der regionalen Lymphknoten auf Tumormetastasen bei Hunden und Katzen mit soliden Tumoren darstellt, deren Ergebnisse sehr gut mit den Ergebnissen der histologischen Untersuchung des kompletten Lymphknotens korrelierten.
Die klinische Untersuchung alleine (Palpation) erwies sich als nicht zuverlässig und sollte nicht als Entscheidungsgrundlage, ob und mit welcher Technik der regionale Lymphknoten untersucht wird, dienen.

Quelle: Langenbach A, McManus PM, Hendrick MJ, Shofer FS, Sorenmo KU (2001): Sensitivity and specificity of methods of assessing the regional lymph nodes for evidence of metastasis in dogs and cats with solid tumors. In: J Am Vet Med Assoc 2001 May 1;218(9):1424-8






Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

C-reaktives Protein zur Differenzierung zwischen PF und oberflaechlicher Pyodermie
Sowohl der Pemphigus foliaceus als auch die oberflächliche Pyodermie entwickeln Pusteln als primäre Hautveränderungen, aus denen Krusten entstehen. Kann man ein Tzanck-Präparat oder eine Biopsie von Pusteln durchführen, fällt die Differenzierung leicht, bei Krusten gestaltet sich das schon schwieriger. Das C-reaktive Protein (CRP) ist bei Hunden ein Major-Akutphaseprotein und kann ein Entzündungsmarker bei Autoimmunerkrankungen sein. Kann es bei der Differenzierung beider Erkrankungen helfen?

  • Amoxicillin-Clavulansäure bei Hunden mit hämorrhagischer Gastroenteritismembers
  • Zinkmethionin in der Therapie der caninen atopischen Dermatitismembers
  • Perioperative Physiologie und Pathologie adipöser Tieremembers
  • Behandlung allergischer Katzen mit subkutanen Ciclosporingabenmembers
  • Intestinale Leiomyositis als Ursache von Pseudo-Obstruktionenmembers
  • Primäre Stabilisierung bei Katzen mit Schwanzabrissmembers
  • Fettgehalt des Futters und intestinale Echogenität bei gesunden Hundenmembers
  • Creatinin und Natrium als prognostische Faktoren bei akuter Pankreatitismembers
  • Endoskopische photodynamische Therapie bei rekurrierenden intranasalen Karzinomenmembers
  • Prävalenz der Chiari-like Malformation bei klinisch gesunden Hundenmembers
  • Erstbeschreibung einer Chiari-like Malformation bei der Katzemembers
  • Milzabszesse beim Pferd - Symptomatik, Therapie und Prognosemembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved