Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Vet-Bücher  
  Günstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    Für Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
FDA ruft Moxidectin-Pr
Das Präparat ProHeart®6, 2001 zugelassen zur Herzwurmprophylaxe und einziges injizierbares Depotpräparat mit 6 Monats-Wirkung, muß nach Anordnung der FDA mit sofortiger Wirkung und bis auf weiteres vom Markt genommen werden. Grund sind angeblich zahlreiche Unverträglichkeiten und bis zu 500 Todesfälle.

Ob sämtliche gemeldeten Nebenwirkungen, vor allem die Todesfälle, sämtlich ursächlich mit dem Präparat in Zusammenhang stehen, ist natürlich fraglich. Die FDA empfiehlt den amerikanischen Tierärzten derzeit, dieses Präparat nicht mehr zu verwenden, bis das Gegenteil geäußert wird. Bereits ausgelieferte Medikamente werden zurückgenommen.

Seit der Zulassung von ProHeart®6 vor 3 Jahren arbeiteten die Herstellerfirma Fort Dodge Animal Health und die FDA eng zusammen, um die gemeldeten zahlreichen Fälle angeblicher Unverträglichkeiten zu prüfen. Dies führte u.a. zu dem freiwilligen Zusatz im Beipackzettel, der zusätzliche Sicherheitsinformationen enthielt und unter anderem seltene Todesfälle erwähnte. Ausdrücklich wurden die Tierärzte weiterhin darauf hingewiesen, das Präparat ausschließlich bei Herzwurm-negativ getesteten Tieren einzusetzen.

Trotz dieser Änderungen gingen der FDA weiterhin Meldungen unerklärlicher und teilweise schwerer Nebenwirkungen zu, insgesamt 5522 bis zum 4. August dieses Jahres.

Vor allem die Zahl der gemeldeten Nebenwirkungen im Zusammenhang mit Leberschädigungen oder Gerinnungsstörungen, teils mit tödlichem Ausgang, hat sich angeblich gesteigert.

Quelle: http://www.fda.gov/bbs/topics/ANSWERS/2004/ANS01312.html


Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Irritationsschwelle für acht Allergene im Pricktest bei gesunden Hundenmembers
Perkutanes Testen (PT) wird beim Menschen gegenüber dem intradermalen Testen zur in vivo Identifizierung der Allergenhypersensibilität bevorzugt, aber die Methode ist für Hunde mit atopischer Dermatitis noch nicht gut beschrieben.
Ziel dieser Studie war eine Identifizierung der irritierenden Schwellenwertkonzentrationen (ITC) für acht Aeroallergene mittels kommerziellem Pricktest bei 20 gesunden privat gehaltenen Hunden.

  • Akute Polyneuropathie infolge Monensinvergiftung bei einem Hundmembers
  • BAER-Tests vor und nach topischer Therapie bei Otitis mediamembers
  • Transiente Myokard-Verdickung bei Katzen mit Herzinsuffizienzmembers
  • Lymphozyten-Subpopulationen bei Hunden mit CAD unter Ciclosporinmembers
  • Thalidomid bei Hunden mit Hämangiosarkom der Milzmembers
  • Erfolgreiche Therapie einer pseudomembranösen Zystitis bei drei Katzenmembers
  • Orale Prednisongabe und Cystatin C-Spiegel beim Hundmembers
  • Antihiston-Autoantikörper bei Dobermännern mit Hepatitismembers
  • SDMA bei Katzen mit hypertropher Cardiomyopathie und Diabetes mellitusmembers
  • Ungewöhnliche Komplikation einer Clostridium tetani-Infektion beim Hundmembers
  • Resistenzen wichtiger Bakterien und ihre Bedeutung für Human- und Tiermedizinmembers
  • CT-Befunde bei Hunden mit klinischen Otitis media-Symptomenmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved