Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
  Datenschutz  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Vet-Bücher  
  Günstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    Für Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Pferdepraxis /     
 
Mysteri
Etwa 15-20 Farmen sollen nach jüngsten Schätzungen von der mysteriösen Erkrankung, genannt EAFL (equine amnionitis and fetal loss), betroffen sein. Teilweise sind die Verluste mit 15-25 Aborten beträchtlich, die meisten Farmen verlieren im Schnitt 2 Fohlen. Das ursächliche Agens ist noch nicht gefunden.

Die Erkrankung ähnelt dem sogenannten `mare
reproductive loss syndrome` (MRLS), bei dem als Auslöser toxische Pflanzenteile identifiziert werden konnten.

Nigel Perkins von der privaten consulting Firma AusVet Animal Health Services erklärt, daß die Fälle zwischen März und November dieses Jahres in den Regionen Hunter Valley und Queensland auftraten.
John Freestone, Tierarzt in Coolmore, Australia, fügt hinzu, daß in seinem Praxisgebiet während der letzten Saison mehr Aborte als in den vergangenen 5 Jahren zusammen auftraten.

Die pathologischen Befunde von EAFL und MRLS ähneln sich: Amnionitis und Infektion des Amnion-Anteils des Nabelstranges bei unterschiedlichen Veränderungen am Fötus. Das Chorion ist in der Regel nicht signifikant betroffen.

Die aus den Föten isolierten Bakterien sind `normale` Keime aus Erde, Pflanzen und Wasser , sind sehr variabel und gelten als apathogen (Microbacterium spp, Cellulosimicrobium spp, Athrobacter spp, Curtobacterium spp).

Die Stuten verfohlen während der mittleren bis späten Trächtigkeit, ohne irgendwelche klinischen Krankheitssymptome zu zeigen.

EAFL wurde 2004 als Ursache von bis zu einem Drittel der Aborte in Hunter Valley als Ursache ermittelt, wenn der Fötus postmortal zur Untersuchung eingesandt wurde.


Quelle: www.promedmail.org/


Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

PFERDEPRAXIS

Unerwartete Ursache für progressiven Gewichtsverlust und Atemprobleme bei einer älteren Stutemembers
Mit 21 Jahren starb die American Saddlebred-Stute, nachdem sie über einen Monat die diagnostisch nicht abgeklärten unspezifischen Symptome Gewichtsverlust und Atemschwierigkeiten gezeigt hatte. Postmortal fand sich dann des Rätsels Lösung, etwas anders als erwartet!

  • Equine Arboviren - eine neue Herausforderungmembers
  • Lokal invasives Melanom an untypischer Stellemembers
  • Ungewöhnliche Ursache einer intermittierenden Vorderhandlahmheit beim Pferdmembers
  • Eosinophile Keratitis beim Pferd - ein zunehmendes Problem?members
  • Cardiales Troponin I (cTnI) nach Training bei Rennpferdenmembers
  • Hämangiosarkome bei zwei American Quarter Horse-Vollbrüdernmembers
  • Revidiertes Consensus-Statement des ACVIM bezüglich Drusemembers
  • Erfolgreiche konservative Therapie einer komplexen Salter-Harris III-Fraktur beim Saugfohlenmembers
  • Akkumulation subchondraler Mikrotraumata als Ursache späterer Ermüdungsfrakturen bei Rennpferdenmembers
  • Chirurgische Therapie eines grossen kongenitalen thorakalen kavernösen Hämangiomsmembers
  • Tenotomie des M. semitendinosus im Stehen oder unter Narkose beim Pferdmembers
  • HCM bei einem Clydesdale-Wallachmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutzerklärung ]

    Copyright © 2001-2018 VetContact GmbH
    All rights reserved