Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Vet-Bücher  
  Günstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    Für Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Vetjournal /     
 
Augencheck bei ebay angeboten
Eine `vollständige Untersuchung Ihrer Augen inklusive Glaukomvorsorge, Makulavorsorge und Brillenberatung` wurde bei ebay unter dem Namen `okulist2003` zur Versteigerung offeriert. Nun schlagen die Wogen hoch - und die Landesärztekammer Hessen prüft, ob ein Verstoß gegen das Berufs- und Wettbewerbsrecht vorliegt. Nur: Ersteigern wollte die Untersuchung gar keiner...

Originaltext `okulist2003` : `Sie bekommen einen Augenarzttermin erst in drei Monaten? Sie wollen einen Augencheck nach neuestem Stand? Sie möchten Ihre Brille lieber vom Augenarzt bestimmt bekommen? Gönnen Sie Ihren Augen die beste Untersuchung zum Preis einer Tankfüllung oder einer TÜV-Untersuchung Ihres Autos!`

Der Preis: `Komplettpreis ab 50 Euro`. Dabei enthalte sein Paket auch Untersuchungen, die `Sie nicht im Rahmen der regulären Behandlung erhalten und daher auch sonst bezahlen müßten`. Zehn Euro Kassengebühr könnten die Interessenten ebenfalls sparen.

Zu ersteigern waren insgesamt acht dieser Augenchecks durch einen `regulär niedergelassenen Augenarzt bester Qualifikation im schönen Taunus`. In der Rubrik `Versand nach` hieß es: `Übergebe Ware persönlich`, und unter `Versandkosten` war angegeben: `Nur Abholung`.

Einen der Checks ersteigern wollte jedoch kein Ebay-Kunde innerhalb der Auktionsfrist vom 1. bis zum 11. Dezember: `Es fanden keine Verkäufe statt`, wird auf der Website vermerkt.

Dr. Michael Popovic, Hauptgeschäftsführer der für den Taunus zuständigen Landesärztekammer Hessen, sagte auf Anfrage, der Vorfall müsse dringend geprüft werden, da hier ärztliche Leistungen als Ware angeboten worden seien. Anhand der GOÄ müsse auch geklärt werden, ob der geforderte Mindestbetrag einen Dumpingpreis darstelle.

Falls hinter dem Ebay-Namen gar kein Arzt stecke, werde die Kammer die Angelegenheit an das Landessozialministerium oder das Regierungspräsidium weiterleiten.

Es gilt allerdings als unwahrscheinlich, daß die Identität von `okulist2003` aufgedeckt wird, da Auskünfte über Klarnamen und sonstige Daten von Ebay-Anbietern nur bei strafrechtlichen Ermittlungen zulässig sind, wozu die Augencheck-Auktion jedoch keinen Anlaß gibt.

Dr. Ingo Pflugmacher, Arztrechtler und IGeL-Experte in Bonn, bewertet die Aktion rechtlich ähnlich wie die hessische Landesärztekammer. Die Ankündigung sei GOÄ-widrig, da für die Vorsorgeuntersuchung ein Pauschalpreis genannt werde. Der Augenarzt könnte zwar einwenden, daß er später eine GOÄ-konforme Rechnung stellen werde, doch dieses Argument könne nicht greifen, da ja der Ersteigerer den Preis bestimme.

Aus dem Verstoß gegen die GOÄ folge zwingend der Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht. Die Anpreisung als `Augenarzt bester Qualifikation` hingegen sei angesichts der jüngsten höchstrichterlichen Rechtsprechung zur Arztwerbung nicht mehr als unzulässig zu werten.


Quelle: www.aerztezeitung.de


Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

VETJOURNAL

12. Jahrestagung der Tierärztlichen Klinik Birkenfeldpdf opens in new window

Von Fall zu Fall: Der Kleine Hund als Patient
25. November 2017
Umwelt-Campus Birkenfeld


  • Ungewöhnliche Ursache einer Hämaturie bei einer Ponystutemembers
  • Erhöhte cPLI bei Hunden mit Parvovirosemembers
  • Lungenembolie - eine unterschätzte Komplikation nach Kolikchirurgiemembersmembers
  • Join the 11th Eurasia Veterinary Conference at the island Zanzibar, Tansania 2018
  • EUROPEAN VETERINARY DENTAL FORUM
  • Kleintieranästhesie-Zertifikats-Lehrgang für TFAs in vier Modulen
  • EEVC - 1st Eastern European Veterinary Conference 2016
  • Die Stellenangebote finden Sie jetzt auch auf der neuen VetAviso Kartenansicht
  • VetAviso - ESAVS - Neuropathology & MRI
  • Baden-Badener Fortbildungstage 2014
  • bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved