Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Vet-Bücher  
  Günstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    Für Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Vetjournal /     
 
Wird die Babypause zur Jobfalle?
babypause_3479de.gif
Bild © VetContact GmbH

Eine wichtige Frage, beträgt doch der Frauenanteil im tiermedizinischen Studium derzeit bis zu 100 Prozent. Eine Umfrage der Arbeiterkammer Wien (AK) ergab unter anderem, daß die Weiterbildungsangebote unzureichend und der berufliche Wiedereinstieg schwierig sind - und was sich Arbeitnehmer wünschen. Die Ergebnisse gelten zweifellos nicht nur für Österreich!

Eine Umfrage der Arbeiterkammer-Wien hat die Wünsche der karenzierten Arbeitnehmer erhoben.

Drei Viertel aller Eltern wollen nach der Karenz sofort wieder zurück in ihren Beruf, denn der Wiedereinstieg wird umso schwieriger, je länger sie zu Hause bleiben.

35 Prozent der Arbeitnehmer erwarten sogar, nicht mehr bei ihrem bisherigen Arbeitgeber angestellt zu werden. `Dafür sind oft Arbeitszeiten verantwortlich, die mit einem Kleinkind nicht vereinbar sind. Es liegt nicht unbedingt daran, dass der Arbeitgeber einen nicht mehr will`, erklärt Johanna Ettl, stellvertretende AK Direktorin, im Gespräch mit pressetext.

Durch eine Berufspause wird es oftmals nötig, an Weiterbildungsprogrammen teilzunehmen. Das ist den Eltern offenbar klar, denn 69 Prozent geben an, dass ihnen Weiterbildung wichtig sei. Doch dabei müssen sie Eigeninitiative zeigen, denn nur knapp 16 Prozent erhalten ein
Weiterbildungsangebot von ihrem Unternehmen.

`Gut ausgebildete Menschen garantieren Österreich Wachstum und Wohlstand. Frauen werden besser ausgebildet als Männer, aber wenn sie Kinder bekommen, führt das zu einer Dequalifizierung. Sie gehen in Karenz und müssen sich danach sozusagen hinten anstellen`, erläutert Ettl das Problem.

Die Arbeiterkammer sieht aber nicht nur Handlungbedarf bei den Arbeitgebern, die das Weiterbildungsangebot verbessern sollten, sondern ortet auch im Kinderbetreuungsgeld einige Nachteile.

`Man muss zweieinhalb Jahre zu Hause bleiben und darf nicht zuviel verdienen. Das führt dazu, dass besser qualifizierte Frauen, die ein bisschen mehr verdienen, diskriminiert werden. Besser wäre eine Regelung, bei der nicht die Höhe des Gehalts sondern die Länge der Arbeitszeit ein Kriterium ist und bei der Eltern, auch wenn sie kürzer in Karenz sind, trotzdem die volle Summe bekommen`, erklärt Ettl den Vorschlag der Arbeiterkammer.


Quelle: www.pte.at



Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

VETJOURNAL

12. Jahrestagung der Tierärztlichen Klinik Birkenfeldpdf opens in new window

Von Fall zu Fall: Der Kleine Hund als Patient
25. November 2017
Umwelt-Campus Birkenfeld


  • Ungewöhnliche Ursache einer Hämaturie bei einer Ponystutemembers
  • Erhöhte cPLI bei Hunden mit Parvovirosemembers
  • Lungenembolie - eine unterschätzte Komplikation nach Kolikchirurgiemembersmembers
  • Join the 11th Eurasia Veterinary Conference at the island Zanzibar, Tansania 2018
  • EUROPEAN VETERINARY DENTAL FORUM
  • Kleintieranästhesie-Zertifikats-Lehrgang für TFAs in vier Modulen
  • EEVC - 1st Eastern European Veterinary Conference 2016
  • Die Stellenangebote finden Sie jetzt auch auf der neuen VetAviso Kartenansicht
  • VetAviso - ESAVS - Neuropathology & MRI
  • Baden-Badener Fortbildungstage 2014
  • bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved