Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
  Datenschutz  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Vet-Bücher  
  Günstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    Für Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Recombinantes canines Interferon-γ (KT-100) zur Therapie der atopischen Dermatitis
Viele Indikationen werden derzeit für Interferon-Therapien geprüft, aber die atopische Dermatitis des Hundes ist zumindest auf den ersten Blick ein eher ungewöhnliches Einsatzgebiet. Aber auch hier ist die `neue` Substanz wirksamer als beispielsweise Diphenhydramin - zumindest kommt eine neue japanische Studie zu diesem Resultat...

Recombinantes canines interferon-γ (KT-100) oder das topische Antihistaminikum Diphenhydramin (DH) wurde zur Therapie von Hunden mit atopischer Dermatitis (AD) über 4 Wochen angewendet, und die Wirkung auf Pruritus, Excoriation, Erythem und Alopezie wurde verglichen.

Diese klinischen Untersuchungen an 92 Hunden mit AD (KT-100 Gruppe: 63, DH Gruppe: 29 Tiere) wurde an 18 Tierkliniken in Japan durchgeführt.

KT-100 wurde subcutan einmal täglich 3x pro Woche an alternierenden Tagen über 4 Wochen angewendet. DH wurde über 4 Wochen 2x täglich aufgetragen.

Die Wirksamkeit von der KT-100 Gruppe betrug am Tag 28 72.1% für Pruritus, 73.8% für Excoriation, 75.4% für Erythem und 60.7% für Alopezie. Dies lag signifikant über der Diphenhydramin-Vergleichsgruppe mit 20.7% für Pruritus, 27.6% für Excoriation, 24.1% für Erythem und 24.1% für Alopezie.


Quelle: Iwasaki, Toshiroh & Hasegawa, Atsuhiko (2006): A randomized comparative clinical trial of recombinant canine interferon-γ (KT-100) in atopic dogs using antihistamine as control. In: Veterinary Dermatology 17 (3), 195-200.




Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Methadon versus Buprenorphin zur perioperativen Analgesie bei Ovariohysterektomie
Buprenorphin ist mittlerweile ein Standard-Analgetikum beim Hund, Methadon derzeit weniger gebräuchlich. Zu Unrecht? Diese Studie an acht Hündinnen, die sich einer Ovariohysterektomie unterzogen und randomisiert und verblindet entweder mit Methadon oder Buprenorphin präoperativ behandelt wurden, liefert interessante Ergebnisse.

  • Unterschiedliche Staphylococcus pseudintermedius-Resistenzmuster am selben Hund bei Pyodermien
  • Übertragung fäkaler Mikrobiota bei Welpen mit Parvovirosemembers
  • Honig-basierendes Gel gegen Staphylococcus pseudintermedius und Malassezia pachydermatismembers
  • Vergleich der Wirksamkeit verschiedener Antiparasitika bei kutaner Myiasis des Hundesmembers
  • Neues Verfahren zur Differenzierung von Hunden mit Hypothyreose und NTImembers
  • Review zur caninen Bartonellosemembers
  • Vaskuläre Neoplasien der Cornea bei Hund, Katze und Pferdmembers
  • Rezeptpflichtige vegetarische Diät für Hunde mit Futterunverträglichkeit/-allergiemembers
  • Erstbeschreibung einer neuronalen Heterotopie bei einem Katzenwelpenmembers
  • Konduktiver Verlust des Hörvermögens bei Hunden nach Anwendung öliger Ohrmedikamentemembers
  • Sehvermögen bei Katzen mit hypertensiver Chorioretinopathiemembers
  • Alles nur Genetik? Update caniner Cardiomyopathienmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved