Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Vet-Bücher  
  Günstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    Für Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Vetjournal /     
 
Was rechtfertigt eine `verhaltensbedingte K
Tätliche Angriffe und Diebstahl selbstverständlich. Doch es gibt noch andere Gründe für `massives Fehlverhalten`, auf die der Arbeitgeber laut Kündigungsschutzgesetz (§ 1 Abs. 2 KSchG ) mit verhaltensbedingter Kündigung reagieren darf. Welche?

Arbeitsvertragliche Pflichtverletzungen sind häufige Gründe für eine verhaltensbedingte Kündigung.

Je länger das Arbeitsverhältnis jedoch gedauert hat, umso schwieriger ist es für Arbeitgeber, eine verhaltensbedingte Kündigung vor Gericht durchzubringen.

Denn hier ist der Arbeitgeber in der Beweispflicht und Pflichtverletzungen sind nicht immer leicht nachzuweisen.

Dennoch haben einige Gerichte in wichtigen Urteilen die Arbeitgeberseite gestärkt und eine Grundlage dafür geliefert, was sich Arbeitgeber nicht gefallen lassen müssen.

Wichtig ist, dass in der Regel einer verhaltensbedingten Kündigung eine Abmahnung vorausgehen sollte. Nur in Ausnahmefällen kann dies unterbleiben, etwa wenn Pflichtverstöße vorliegen, die das Vertrauensverhältnis belastet haben wie Diebstahl, Betrug oder ähnliches. Auch tätliche Angriffe gegenüber Mitarbeitern rechtfertigen eine fristlose Kündiung.

Weitere Beispiele sind:
Ablehnen von gerechtfertigten Überstunden
(Arbeitsverweigerung)
Ordnet ein Arbeitgeber zulässige Überstunden an und der Arbeitnehmer weigert sich auch nach einer Abmahnung, den Arbeitauftrag zu erfüllen, so ist eine verhaltensbedingte Kündigung gerechtfertigt (Urteil des LAG Köln, 13 Sa 1380/98)

Ebenso hatte das Bundesarbeitsgericht eine ordentliche Kündigung eines Arbeitgebers bestätigt (2 AZR 357/95). Eine Büroleiterin weigerte sich nach ihrer Versetzung in eine andere Abteilung ihre Arbeit wieder aufzunehmen.


Permanentes Zuspätkommen
Auch ein wichtiger Grund für eine verhaltensbedingte Kündigung (Urteil des Bundesarbeitsgerichts 2 AZR 302/96). In einem Betrieb, in dem in Schichten gearbeitet wird, stört es den Arbeitsablauf massiv, wenn ein Arbeitnehmer chronisch zu spät am Arbeitsplatz erscheint.


Quelle: www.t-online-business.de


Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

VETJOURNAL

12. Jahrestagung der Tierärztlichen Klinik Birkenfeldpdf opens in new window

Von Fall zu Fall: Der Kleine Hund als Patient
25. November 2017
Umwelt-Campus Birkenfeld


  • Ungewöhnliche Ursache einer Hämaturie bei einer Ponystutemembers
  • Erhöhte cPLI bei Hunden mit Parvovirosemembers
  • Lungenembolie - eine unterschätzte Komplikation nach Kolikchirurgiemembersmembers
  • Join the 11th Eurasia Veterinary Conference at the island Zanzibar, Tansania 2018
  • EUROPEAN VETERINARY DENTAL FORUM
  • Kleintieranästhesie-Zertifikats-Lehrgang für TFAs in vier Modulen
  • EEVC - 1st Eastern European Veterinary Conference 2016
  • Die Stellenangebote finden Sie jetzt auch auf der neuen VetAviso Kartenansicht
  • VetAviso - ESAVS - Neuropathology & MRI
  • Baden-Badener Fortbildungstage 2014
  • bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved