Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier√§rzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr√§ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Vet-B√ľcher  
  G√ľnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    F√ľr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaŮol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Drainage und Alkoholisation von Zysten in Leber und Nieren
Es ist eine etablierte Behandlungsmethode seit langer Zeit, und dennoch mutet die Behandlung von drainierten Zysten innerer Organe mittels Alkoholisation etwas archaisch an. Ist die Methode immer noch zu empfehlen, speziell wenn sie heutzutage unter Ultraschallkontrolle durchgef√ľhrt wird? Eine interessante italienisch-schweizerische Studie mit eindeutiger Aussage!

Die Daten von 22 Hunden und Katzen mit symptomatischen Zysten von Niere oder Leber, die unter Ultraschallkontrolle drainiert und alkoholisiert wurden, wurden retrospektiv ausgewertet.

Häufige klinische Symptome waren Anorexie, Bewegungsunlust und Erbrechen. Alle Tiere zeigten ein schmerzhaftes Abdomen.

Bei je 4 Hunden und Katzen mit renalen Zysten wurde eine systemische Hypertension diagnostiziert.

Die Drainage und Alkoholisation der Zysten konnte ohne irgendwelche Komplikationen bei 19 der 22 Tiere durchgef√ľhrt werden, und nach dieser Therapie verschwanden s√§mtliche klinischen Symptome.

Bei 3 Tieren trat eine transiente Blutung bei der Alkoholisation auf, so daß die Behandlung unterbrochen wurde. Bei den 4 Hunden mit renalen Zysten normalisierte sich der Blutdruck nach der Therapie, während die Hypertension bei allen 4 Katzen bestehen blieb.


Quelle: Andrea Zatelli, Paola D’Ippolito, Ugo Bonfanti, Eric Zini (2007): Ultrasound-Assisted Drainage and Alcoholization of Hepatic and Renal Cysts: 22 Cases. In: Journal of the American Animal Hospital Association 43:112-116 (2007)



Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Punktfoermige Retinablutungen und ihre haeufigsten Ursachen bei Hunden
Wenn beim Hund punktf√∂rmige Blutungen in der Retina (PRH) diagnostiziert werden, sollte sich unbedingt die Frage nach lokalen oder systemischen Erkrankungen als deren Ursache stellen. An welche Prim√§rerkrankungen insbesondere gedacht werden sollte, untersucht diese retrospektive Studie an 119 Augen von 83 Hunden mit PRH, definiert als ‚ȧ 1 Durchmesser des Discus opticus. Hunde mit anderen Erkrankungen des hinteren Segmentes wurden ausgeschlossen.

  • Vergleich der Wirksamkeit verschiedener Antiparasitika bei kutaner Myiasis des Hundesmembers
  • Neues Verfahren zur Differenzierung von Hunden mit Hypothyreose und NTImembers
  • Review zur caninen Bartonellosemembers
  • Vaskul√§re Neoplasien der Cornea bei Hund, Katze und Pferdmembers
  • Rezeptpflichtige vegetarische Di√§t f√ľr Hunde mit Futterunvertr√§glichkeit/-allergiemembers
  • Erstbeschreibung einer neuronalen Heterotopie bei einem Katzenwelpenmembers
  • Konduktiver Verlust des H√∂rverm√∂gens bei Hunden nach Anwendung √∂liger Ohrmedikamentemembers
  • Sehverm√∂gen bei Katzen mit hypertensiver Chorioretinopathiemembers
  • Alles nur Genetik? Update caniner Cardiomyopathienmembers
  • Ver√§nderungen von D-Dimer nach chirurgischen Eingriffenmembers
  • Klammern versus Klammern plus Naht bei Katzen mit gastrointestinalen Inzisionenmembers
  • Bipolare elektrochirurgische Pinzette zur Haemostase bei Kastrationenmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved