Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
  Datenschutz  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier√§rzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr√§ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Vet-B√ľcher  
  G√ľnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    F√ľr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaŮol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Ungew
Ein 16jähriger kastrierter Domestic Shorthair-Kater wurde zur Untersuchung wegen Gewichtsverlust, Lethargie, Inappetenz und Polydipsie sowie einer lokal begrenzten Masse in der Leber vorgestellt. Was könnte bei diesen unspezifischen Symptomen differentialdiagnostisch in Frage kommen?

Bei den Organprofilen zeigten sich ein schwerer hepatozellulärer Schaden und Cholestase.

Bei der Ultraschalluntersuchung des Abdomens fand sich eine irreguläre Veränderung gemischter Echogenität im Bereich des linken Leberlappens.
Sie bestand aus einer hypoechogenen Peripherie, die ein anechogenes zentrales Areal mit hoher echogener Dichte und distalem akustischem Schatten suggestiv f√ľr eine Gasbildung umgab.

Die Katze wurde obduziert, und hier zeigte sich als einzige auffallende Ver√§nderung eine solit√§re multilobul√§re 5 cm x 3 cm x 3 cm gro√üe Masse im linken lateralen Leberlappen, die eine faulig riechende purulente Fl√ľssigkeit mit einem dicken fibr√∂sen Wall enthielt.

Die zytologische Untersuchung der Fl√ľssigkeit ergab eine hohe Zahl degenerierter Neutrophiler sowie eine hohe Zahl Gram-positiver sporenbildender St√§bchen.

Histopathologisch wurde eine hepatozelluläres Karzinom mit sekundärer Abszeßformation diagnostiziert. Morphologisch wurden die Bakterien als Clostridia sp. identifiziert.

Sowohl fokale Abszesse als auch hepatozelluläre Karzinome sind selten bei Katzen und sollten auch bei völlig normalen Leberwerten und unspezifischen Allgemeinsymptomen differentialdiagnostisch bedacht werden.



Quelle: Singh M, Krockenberger M, Martin P, Wimpole J, Beatty J. (2005): Hepatocellular carcinoma with secondary abscessation in a cat. In: Aust Vet J. 2005 Dec;83(12):736-9.




Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Übertragung fäkaler Mikrobiota bei Welpen mit Parvovirosemembers
Nach wie vor ist Parvovirose bei Hunden verbreitet und Diarrhoe das h√§ufigste Symptom. Nat√ľrlich ist eine unterst√ľtzende Therapie immens wichtig, doch trotz aller Bem√ľhungen kommt es mitunter zu verl√§ngerten Krankheitsverl√§ufen und auch zu Todesf√§llen gerade bei jungen Welpen. Die Transplantation intestinaler bakterieller Mikrobiota (FMT) hat sich in den vergangenen Jahren zu einer zwar wenig appetitlichen, aber oft h√∂chst effektiven Therapie bei unterschiedlichen Darmerkrankungen von Menschen und Tieren erwiesen. Wie sicher und wie wirksam ist sie bei Welpen mit einem akuten h√§morrhagische-Diarrhoe-Syndrom bei Parvovirose?

  • Honig-basierendes Gel gegen Staphylococcus pseudintermedius und Malassezia pachydermatismembers
  • Vergleich der Wirksamkeit verschiedener Antiparasitika bei kutaner Myiasis des Hundesmembers
  • Neues Verfahren zur Differenzierung von Hunden mit Hypothyreose und NTImembers
  • Review zur caninen Bartonellosemembers
  • Vaskul√§re Neoplasien der Cornea bei Hund, Katze und Pferdmembers
  • Rezeptpflichtige vegetarische Di√§t f√ľr Hunde mit Futterunvertr√§glichkeit/-allergiemembers
  • Erstbeschreibung einer neuronalen Heterotopie bei einem Katzenwelpenmembers
  • Konduktiver Verlust des H√∂rverm√∂gens bei Hunden nach Anwendung √∂liger Ohrmedikamentemembers
  • Sehverm√∂gen bei Katzen mit hypertensiver Chorioretinopathiemembers
  • Alles nur Genetik? Update caniner Cardiomyopathienmembers
  • Ver√§nderungen von D-Dimer nach chirurgischen Eingriffenmembers
  • Klammern versus Klammern plus Naht bei Katzen mit gastrointestinalen Inzisionenmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved