Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier√§rzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr√§ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Vet-B√ľcher  
  G√ľnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    F√ľr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaŮol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Pferdepraxis /     
 
Klappen-Endokarditis durch Actinobacillus equuli ssp. equuli
Derzeit wird kontrovers diskutiert, ob Actinobacillus equuli f√ľr Pferde wirklich ein nennenswertes pathogenes Potential besitzt - zumindest einige der isolierten St√§mme stammen schlie√ülich von klinisch gesunden Tieren. Aber zumindest eine Subspezies, n√§mlich A. equuli equuli, scheint nach dieser d√§nischen Publikation √ľber diesen Zweifel erhaben!

Diese lesenswerte Publikation beschäftigt sich mit 2 A. equuli-Subspezies, von denen zumindest die genannt in ätiologischem Zusammenhang mit der vom Patienten entwickelten valvulären Endokarditis steht. Zudem werden auch noch neue phänotypische Eigenheiten beschrieben, die A. equuli equuli im Gegensatz zu anderen Stämmen zeigt.

Quelle: Aalbaek B, Ostergaard S, Buhl R, Jensen HE, Christensen H, Bisgaard M. (2007): Actinobacillus equuli subsp. equuli associated with equine valvular endocarditis. In: APMIS. 2007 Dec;115(12):1437-42.





Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

PFERDEPRAXIS

Erstbeschreibung einer S. aureus-assoziierten infarktiven Purpura haemorrhagica beim Pferdmembers
Vorgestellt wurde die siebenj√§hrige Quarter Horse-Stute mit einer zun√§chst r√§tselhaften Symptomatik: hochgradiges √Ėdem der linken Hintergliedma√üe mit h√∂chstgradiger Lahmheit, die sich schnell progressiv √ľber 48 Stunden entwickelte, gefolgt von einer immunvermittelten h√§molytischen An√§mie (IMHA), Myositis und Myokarditis. Wie passen diese Symptome zusammen? Ein h√∂chst lehrreicher Fallbericht!

  • Transrektale Sonographie des Iliosakralgelenks beim Pferd
  • Okul√§re und periokul√§re H√§mangiosarkome bei Pferdenmembers
  • Entomophthoromykose - eine rasant zunehmende Erkrankung members
  • Dermoskopische Untersuchungen an gesunder Pferdehautmembers
  • Erfolgreiche Therapie von Dermographismus bei einem Pferdmembers
  • Lungenembolie - eine untersch√§tzte Komplikation nach Kolikchirurgiemembers
  • Prim√§res malignes Melanom der Cornea bei einem Missouri Fox Trottermembers
  • Leiomyosarkom einer Stute als Ursache von Harnabsatzst√∂rungenmembers
  • Infektionen in Pferdekliniken durch multiresistente Keimemembers
  • Leistungsf√§higkeit bei jungen Vollbl√ľtern nach Perikarditismembers
  • Ungew√∂hnliche Ursache einer H√§maturie bei einer Ponystutemembers
  • Diagnose einer Insulin-Dysregulation beim Pferdmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved