Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier√§rzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr√§ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Vet-B√ľcher  
  G√ľnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    F√ľr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaŮol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Geschlechtsbestimmung beim iberischen Wolf mittels Kotproben
Die Geschlechtsbestimmung bei wildlebenden Tieren ist essentiell f√ľr die Verhaltens- und √∂kologische Studien sowie im Hinblick auf den Erhalt der Art, aber gestaltet sich leider oft mehr als schwierig. Nun wurde untersucht, ob die Bestimmung der Sexualhormone im Kot beim Iberischen Wolf zur Geschlechtsbestimmung taugt und ob sie sich in Abh√§ngigkeit von Reproduktionsstatus und Jahreszeit ver√§ndern. Hochinteressant!

Bestimmt wurden Androgene (Testosteron, T), Progestin (Progesteron, P) und √Ėstrogen (√Ėstradiol, E) mittels enzyme immunoassay.

Insgesamt 59 Kotproben wurden aufgrund ihrer Sexualhormonwerte in 3 verschiedene Gruppen eingeteilt.

Die Gruppen 1 und 2 hatten deutlich höhere Testosteronwerte als Gruppe 3.
Daraus wurde geschlossen, daß es sich bei den 17 Tieren dieser Gruppen um männliche und bei den 42 Tieren der Gruppe 3 um weibliche Tiere handelte.

Die Spiegel an T + P + E und T/P waren höher bei den männlichen als bei den weiblichen Tieren.

Bei den männlichen Tieren waren die t-Spiegel höher, die P- und E-Spiegel dagegen niedriger in der reproduktiven Phase, die der `P- und E-Spiegel dann in der nicht-reproduktiven Phase.

Bei den weiblichen Tieren waren alle drei Hormone in der reproduktiven Phase deutlich höher.



Quelle: I Barja, G Silv√°n, S Rosellini, A Pi√Īeiro, MJ Illera, JC Illera (2008): Quantification of Sexual Steroid Hormones in Faeces of Iberian Wolf (Canis lupus signatus): A Non-invasive Sex Typing Method. In: Reproduction in Domestic Animals, Volume 43 Issue 6, Pages 701 - 707



Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Punktfoermige Retinablutungen und ihre haeufigsten Ursachen bei Hunden
Wenn beim Hund punktf√∂rmige Blutungen in der Retina (PRH) diagnostiziert werden, sollte sich unbedingt die Frage nach lokalen oder systemischen Erkrankungen als deren Ursache stellen. An welche Prim√§rerkrankungen insbesondere gedacht werden sollte, untersucht diese retrospektive Studie an 119 Augen von 83 Hunden mit PRH, definiert als ‚ȧ 1 Durchmesser des Discus opticus. Hunde mit anderen Erkrankungen des hinteren Segmentes wurden ausgeschlossen.

  • Vergleich der Wirksamkeit verschiedener Antiparasitika bei kutaner Myiasis des Hundesmembers
  • Neues Verfahren zur Differenzierung von Hunden mit Hypothyreose und NTImembers
  • Review zur caninen Bartonellosemembers
  • Vaskul√§re Neoplasien der Cornea bei Hund, Katze und Pferdmembers
  • Rezeptpflichtige vegetarische Di√§t f√ľr Hunde mit Futterunvertr√§glichkeit/-allergiemembers
  • Erstbeschreibung einer neuronalen Heterotopie bei einem Katzenwelpenmembers
  • Konduktiver Verlust des H√∂rverm√∂gens bei Hunden nach Anwendung √∂liger Ohrmedikamentemembers
  • Sehverm√∂gen bei Katzen mit hypertensiver Chorioretinopathiemembers
  • Alles nur Genetik? Update caniner Cardiomyopathienmembers
  • Ver√§nderungen von D-Dimer nach chirurgischen Eingriffenmembers
  • Klammern versus Klammern plus Naht bei Katzen mit gastrointestinalen Inzisionenmembers
  • Bipolare elektrochirurgische Pinzette zur Haemostase bei Kastrationenmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved