Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
  Datenschutz  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier√§rzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr√§ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Vet-B√ľcher  
  G√ľnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    F√ľr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaŮol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Erstbeschreibung eines ektopischen Thyroid-Karzinosarkom beim Hund
Schilddr√ľsentumore sind beim Hund verh√§ltnism√§√üig selten, und ektopische Schilddr√ľsentumore noch seltener. Bei diesem 13j√§hrigen Labrador mit dem unspezifischen Symptom progressiver Leistungsr√ľckgang zweifellos nicht die erste Differentialdiagnose, aber hochinteressant und lehrreich!

Bei dem Patienten, einer kastrierten H√ľndin, bestand der Leistungsr√ľckgang bereits seit etwa einem Jahr.

Bei der klinischen Untersuchung fand sich eine interventrikuläre Neubildung, die mittels Ultraschall festgestellt wurde, aber keine weiteren diagnostischen Konsequenzen nach sich zog.

Da der Zustand der Patientin sich weiter verschlechterte, wurde sie 8 Monate später eingeschläfert.

Die intrakardiale Masse, die sich auch in den rechten Ventrikel hinein erstreckte, wurde letztlich histologisch als ektopisches Thyroid-Karzinosarkom angesprochen, da es aus 3 unterschiedlichen neoplastischen Geweben zusammengesetzt war.

Eingestreut in den Tumor fanden sich auch neoplastische Thyroidfollikel, die Kolloid enthieltem sowie solide Nester aus thyroidalen Follikelepithelzellen.

Die Schilddr√ľse selbst befand sich interessanterweise an ihrer normalen anatomischen Position und war histologisch vollkommen normal, so dass es sich bei dem Tumor also nicht um eine Metastase handelte.

Bei keiner Tierart wurde bislang ein ektopisches Thyroid-Karzinosarkom festgestellt.




Quelle: K. M. Almes, A. M. Heaney and G. A. Andrews (2008): Intracardiac Ectopic Thyroid Carcinosarcoma in a Dog. In:Vet Pathol 45:500-504 (2008)




Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Übertragung fäkaler Mikrobiota bei Welpen mit Parvovirosemembers
Nach wie vor ist Parvovirose bei Hunden verbreitet und Diarrhoe das h√§ufigste Symptom. Nat√ľrlich ist eine unterst√ľtzende Therapie immens wichtig, doch trotz aller Bem√ľhungen kommt es mitunter zu verl√§ngerten Krankheitsverl√§ufen und auch zu Todesf√§llen gerade bei jungen Welpen. Die Transplantation intestinaler bakterieller Mikrobiota (FMT) hat sich in den vergangenen Jahren zu einer zwar wenig appetitlichen, aber oft h√∂chst effektiven Therapie bei unterschiedlichen Darmerkrankungen von Menschen und Tieren erwiesen. Wie sicher und wie wirksam ist sie bei Welpen mit einem akuten h√§morrhagische-Diarrhoe-Syndrom bei Parvovirose?

  • Honig-basierendes Gel gegen Staphylococcus pseudintermedius und Malassezia pachydermatismembers
  • Vergleich der Wirksamkeit verschiedener Antiparasitika bei kutaner Myiasis des Hundesmembers
  • Neues Verfahren zur Differenzierung von Hunden mit Hypothyreose und NTImembers
  • Review zur caninen Bartonellosemembers
  • Vaskul√§re Neoplasien der Cornea bei Hund, Katze und Pferdmembers
  • Rezeptpflichtige vegetarische Di√§t f√ľr Hunde mit Futterunvertr√§glichkeit/-allergiemembers
  • Erstbeschreibung einer neuronalen Heterotopie bei einem Katzenwelpenmembers
  • Konduktiver Verlust des H√∂rverm√∂gens bei Hunden nach Anwendung √∂liger Ohrmedikamentemembers
  • Sehverm√∂gen bei Katzen mit hypertensiver Chorioretinopathiemembers
  • Alles nur Genetik? Update caniner Cardiomyopathienmembers
  • Ver√§nderungen von D-Dimer nach chirurgischen Eingriffenmembers
  • Klammern versus Klammern plus Naht bei Katzen mit gastrointestinalen Inzisionenmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved