Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
  Datenschutz  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier√§rzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr√§ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Vet-B√ľcher  
  G√ľnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    F√ľr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaŮol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Beruf und Business /     
 
F
An Morbus Alzheimer zu erkranken ist eines der Schreckgespenster f√ľr die meisten Menschen. Neben verschiedenen anderen Empfehlungen bez√ľglich gesunder Lebensweise macht eine neue Publikation derzeit von sich reden: In der Troms√ł Study an etwa 5000 Teilnehmern die jetzt in Acta Neurologica Scandinavica (2010; Suppl 190: 23-29) publiziert wurde, war die protektive Wirkung auf den Weinkonsum begrenzt.

An der Troms√ł-Studie nahmen etwa 5.000 gesunde Norweger im Alter von 58 Jahren teil. Sie wurden nach ihren Lebens- und Ern√§hrungsgewohnheiten befragt.

M√§nner und Frauen mit m√§√üigem Weinkonsum (vier oder mehr Getr√§nke innerhalb von zwei Wochen) erzielten sieben Jahre sp√§ter in drei kognitiven Tests die besten Ergebnisse. F√ľr andere alkoholische Getr√§nke wurde keine derartige Assoziation gefunden.

Ob die Verbindung kausal ist, l√§sst sich aus den Ergebnissen nicht ableiten. Der Weinkonsum k√∂nnte ganz einfach ein Marker f√ľr einen auch in anderen Bereichen moderaten Lebensstil sein, schreiben Kjell Arne Arntzen von der Universit√§t Troms√ł und Mitarbeiter.

Alter, Ausbildung, Gewicht, Depressionen und kardiovaskuläre Erkrankungen können nach der Studie als Teilursache ausgeschlossen werden, andere mögliche Faktoren wie Ernährung, Einkommen und Beruf jedoch nicht.

Quelle: www.aerzteblatt.de


Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

BERUF UND BUSINESS

Validierung neuer diagnostischer Verfahren bei Lumpy Skin Diseasemembers
Die Lumpy Skin Disease (LSD; Pockenseuche) wird durch ein LSD Virus, welches zum Genus Capripoxvirus (CaPV) geh√∂rt, verursacht. Obwohl die PCR eine schnelle und sensible Diagnose bietet, kommt sie aufgrund der Kosten, Zeit und Ausstattung nur limitiert zum Einsatz. Loop‚Äźmediated isothermale Amplifikation (LAMP) ist eine einfache, spezifische und kosteneffektive Methode mit einer diagnostischen Genauigkeit √§hnlich der PCR. Ziel dieser Studie war also ein Vergleich der Nachweisrate (DR) von zwei LAMP Assays versus PCR zum Nachweis von CaPV.

  • Itrakonazol versus Terbinafin bei Dermatophytosen des Igelsmembers
  • Risikofaktoren f√ľr das Ausscheiden von Listeria monocytogenes mit dem Kot bei Milchk√ľhenmembers
  • Wie gut ist der Simulator f√ľr intrakorporale laparoskopische N√§hte in der Realit√§t?members
  • Coxiella burnetii-Infektionen und zoonotisches Risiko - Consensus Statement des ACVIMmembers
  • Seropr√§valenz von Pestiviren bei Schafen in S√ľdaustralienmembers
  • Seltener cardialer Tumor als Ursache eines pl√∂tzlichen Herztodes bei einem Kalbmembers
  • Erstbeschreibung boviner Noroviren in Australienmembers
  • Mykoplasmen-Diagnose bei Rindern - ein Reviewmembers
  • Update: Umweltbedingte Mastitis bei K√ľhenmembers
  • CT-Bilder der abdominalen Lymphknoten gesunder Katzenmembers
  • Intraven√∂se Gabe von Famotidin bei adulten Rindernmembers
  • Komplikationen nach chirurgischem Enthornen von Ziegenmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutzerklärung ]

    Copyright © 2001-2018 VetContact GmbH
    All rights reserved