Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier√§rzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr√§ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Vet-B√ľcher  
  G√ľnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    F√ľr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaŮol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Pferdepraxis /     
 
Neuausbruch des West-Nil-Virus in Italien mit Todesf
Seit August 2008, wo es zu einem erneuten Ausbruch des vorwiegend in Amerika beheimateten West-Nil-Virus kam, wurden im Nordosten Italiens 33 klinische F√§lle und 5 Todesf√§lle gemeldet. Bei V√∂geln wurden bislang keine Todesf√§lle bekannt. Stechm√ľcken sowie Blut, Serum und Gewebeproben von V√∂geln und Pferden in und um das Ausbruchsgebiet wurden untersucht und mit zahlreichen Untersuchunstechniken serologisch und virologisch untersucht. Unterscheieden sich die Erreger von denen des Ausbruchs in der Toskana 1998?

Proben von einem Pferd, einem Esel und vier Wildv√∂geln waren one horse and one donkey and from pools of brapositiv. Die Erreger stimmten in 98.8% bzw. 100% der untersuchten Proben mit denen von 1998 √ľberein.

Quelle: Monaco, F., Lelli, R., Teodori, L., Pinoni, C., Di Gennaro, A., Polci, A., Calistri, P. and Savini, G. (2010), Re-Emergence of West Nile Virus in Italy. Zoonoses and Public Health, 57: 476¬Ė486. doi: 10.1111/j.1863-2378.2009.01245.x




Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

PFERDEPRAXIS

Symptomatik und Korrektur einer traumatischen Patellaluxation bei einem Fohlenmembers
Im Gegensatz zu anderen Species ist eine traumatisch bedingte Patellaluxation bei Pferden eine Rarität, deren chirurgische Korrektur dementsprechend nur unbefriedigend beschrieben ist. Das zwei Tage alte Hengstfohlen in diesem Fallbericht litt an einer traumatisch bedingten Patellaluxation nach lateral, die mit einem kompletten Abriss des M. vastus medialis einherging. Dieser interessante Fallbericht beschreibt Diagnostik und Therapie.

  • Sp√§tfolgen eines Sch√§deltraumas bei einer Cob-Stutemembers
  • Diagnose, Therapie und Resultate einer Bursitis des Nackenbandesmembers
  • Leptospiren bei rekurrierender equiner Uveitismembers
  • Risikofaktoren f√ľr die `Equine Gastric Glandular Disease`members
  • Neues zur Degeneration des Meniskus bei Pferdenmembers
  • Transrektale Sonographie des Iliosakralgelenks beim Pferdmembers
  • Dermoskopie und Histologie gesunder Pferdehaut im Vergleichmembers
  • Erstbeschreibung einer S. aureus-assoziierten infarktiven Purpura haemorrhagica beim Pferdmembers
  • Okul√§re und periokul√§re H√§mangiosarkome bei Pferdenmembers
  • Entomophthoromykose - eine rasant zunehmende Erkrankung members
  • Dermoskopische Untersuchungen an gesunder Pferdehautmembers
  • Erfolgreiche Therapie von Dermographismus bei einem Pferdmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved