Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
  Datenschutz  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier√§rzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr√§ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Vet-B√ľcher  
  G√ľnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    F√ľr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaŮol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Pferdepraxis /     
 
Unilateraler Abszess der Glandula lacrimalis bei einem
Ein zwanzigjähriger Vollblutwallch wurde mit einer periorbitalen dorsal gelegenen Schwellung des linken Auges vorgestellt, die intermittierend seit 3 Monaten bestand und sich bei der ophthalmologischen Untersuchung als derbe indolente mit dem Oberlid verbundene Schwellung erwies, die auch nach vorne unter den Orbitalbogen zog. Ultraschall und CT waren bei der weiteren Diagnostik extrem hilfreich!

Im Ultraschall fand sich eine Masse mit unterschiedlicher Echogenität entlang dem oberen Orbitabogen, die den Konturen des Globus folgte. Im CT erwies sich die Masse als mäßig kontrastanreichernd und und mit dem Oberlid verbunden.

Differentialdiagnostisch wurde vor allem an Neoplasie, entz√ľndliche Ver√§nderung wie Granulom, Fremdk√∂rper und Abszess gedacht.

Bei der chirurgischen Exploration und Entfernung der Masse fand sich eine lobuläre Struktur mit purulentem Zentrum.

Histologisch ergab sich als Ursprungsgewebe die Glandula lacrimalis orbitalis mit gleichzeitiger hochgradiger Dakryoadenitis, kulturell beta-hämolysierender Staphylococcus aureus.

Symptomatische Therapie plus Antibiose nach Resistenztest f√ľhrte zum kompletten Abheilen, der Wallach war auch 40 Monate danach noch rezidivfrei.

Quelle: Greenberg, S. M., Plummer, C. E., Brooks, D. E., Porter, M., Farina, L. L. and Winter, M. D. (2011), Unilateral orbital lacrimal gland abscess in a horse. Veterinary Ophthalmology, 14: 55‚Äď60. doi: 10.1111/j.1463-5224.2010.00842.x




Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

PFERDEPRAXIS

Klossiella equi als Ursache akuten Nierenversagens nach NSAID-Therapiemembers
Dieser Fallbericht ist enorm interessant: Eine sechsjährige Cheval Canadien-Stute wird mit nichtsteroidalen Antiphlogistika (NSAID) behandelt und mit den klinischen Symptomen eines akuten Nierenversagens vorgestellt. Und bei der Untersuchung des Urinsediments finden sich kleine Protozoen, die sich ale Klossiella equi erweisen. Sogar bislang noch nicht beschrieben als Sporozysten und als frei flotierende Sporozoiten im Urin werden identifiziert. Was nun?

  • Hypernatri√§mie beim Fohlen - m√∂gliche Ursachen und Symptomatikmembers
  • Augenver√§nderungen in einer Herde Kladruber-Pferdemembers
  • Retrobulb√§re Dermoidzyste bei einem Pony members
  • Budesonid-Inhalationen bei Pferden mit schwerem allergischem Asthmamembers
  • Intraokul√§re Leptospira spp. bei belgischen Pferden mit rekurrierender Uveitismembers
  • Cor pulmonale sekund√§r zur Lungenfibrose bei einer Stutemembers
  • Large B-cell-Lymphoma beim Pferd: Fr√ľherkennung mittels Entz√ľndungsmarkernmembers
  • Atypische Myopathie bei einem neugeborenen Fohlenmembers
  • Effekte intraartikul√§rer Injektion von liposomalem Bupivacain beim Pferdmembers
  • Erfolgreiche Therapie eines invasiven Mastzelltumors im M. extensor carpi radialismembers
  • Neues zur Genetik von Osteochondrose beim Sportpferdmembers
  • Gastrointestinale Nebenwirkungen selektiver und nicht-selektiver COX-Hemmer beim Pferdmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutzerklärung ]

    Copyright © 2001-2018 VetContact GmbH
    All rights reserved