Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
  Datenschutz  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Vet-BĂĽcher  
  GĂĽnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    FĂĽr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espańol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Akute Azot
Akutes Nierenversagen (AKI) ist beim Menschen nachweislich ein prädiktiver Faktor für Mortalität. In der Tiermedizin gibt es nur wenige Daten darüber, ob eine Veränderung der Serum-Kreatininwerte tatsächlich einen prognostischen Wert darstellt, insbesondere von dieser Tragweite. Ziel dieser Untersuchung war es, ein AKI Grading System basierend auf den Kreatininwerten zu erstellen und zu bestimmen, ob es mit dem evtl. tödlichen Ausgang bei Hunden und Katzen korrelierte.

645 Hunde und 209 Katzen, bei denen wenigstens 2 Kreatininbestimmungen innerhalb von 7 Tagen vorlagen, wurden in diese retrospektive Untersuchung aufgenommen.

Tiere mit einem initialen Kreatininwert ≤1.6 mg/dL und mit mehr als einer Nachmessung innerhalb 2, 3, und 7 Tagen wurden die die Level 0–2 eingeordnet, je nach den absoluten Veränderungen. Die Mortalität binnen 30 und 90 Tagen wurde bestimmt.

Auf Grundlage von odds ratios mit einem 95% confidence interval, hatten die Hunde in Level 1 innerhalb 2 Tagen eine etwa 3x höhere Wahrscheinlichkeit, binnen 90 Tagen zu sterben.

Die in Level 2 binnen 2, 3, oder 7 Tagen hatten ein etwa 3x höheres Risiko, binnen 30 oder 90 Tagen zu sterben.

Die Katzen in Level 2 innerhalb 3 oder 7 Tagen hatten ein etwa 3x höheres Sterberisiko nach 30 und ein etwa 4x höheres wenn sie innerhalb von 7 Tagen auf diesem Level blieben.
Waren sie auf Level 2 innerhalb von 2 oder 3 Tagen, hatten sie ein etwa 3x höheres Risiko, binnen 90 Tagen zu sterben.

Ein ansteigender Kreatininspiegel als Zeichen zunehmender Azotämie hilft auch bei Hunden und Katzen, das Mortalitätsrisiko vorherzusagen.



Quelle: Harison, E., Langston, C., Palma, D. and Lamb, K. (2012), Acute Azotemia as a Predictor of Mortality in Dogs and Cats. Journal of Veterinary Internal Medicine, 26: 1093–1098. doi: 10.1111/j.1939-1676.2012.00985.x




Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Passivrauchen und primäre Lungentumore bei Hundenmembers
Eine hochinteressante, aber etwas provokative Frage: wie ist die Prävalenz von primären Lungentumoren bei Hunden, die Tabakrauch und anderen Umwelttoxinen ausgesetzt sind? Die Hunde mit primären Lungentumoren bildeten die Fallgruppe, die mit Mastzelltumoren die Kontrollgruppe 1 und die mit neurologischen Erkrankungen als Kontrollgruppe 2. Zusammenhänge zwischen primären Lungentumoren und Umweltfaktoren werden mit geeigneten statistischen Verfahren analysiert. Gibt es einen Zusammenhang zwischen Passivrauchen und primären Lungentumoren?

  • Perkutane Ultraschall-gestĂĽtzte Feinnadelaspiration bei Nebennierenveränderungenmembers
  • Keratitis durch Mikrofilarien bei Hunden in Brasilienmembers
  • Erstbeschreibung eines okulodermalen Melanozytose beim Hundmembers
  • Rifampicin bei Methicillin-resistenten Staphylococcus pseudintermedius-Infektionenmembers
  • Methadon versus Buprenorphin zur perioperativen Analgesie bei Ovariohysterektomiemembers
  • Neue topische Therapie der autosomal rezessiven kongenitalen Ichthyose beim Golden Retrievermembers
  • Stereotaktische Radiotherapie bei Katzen mit Akromegaliemembers
  • Ăśbertragung fäkaler Mikrobiota bei Welpen mit Parvovirosemembers
  • Honig-basierendes Gel gegen Staphylococcus pseudintermedius und Malassezia pachydermatismembers
  • Vergleich der Wirksamkeit verschiedener Antiparasitika bei kutaner Myiasis des Hundesmembers
  • Neues Verfahren zur Differenzierung von Hunden mit Hypothyreose und NTImembers
  • Review zur caninen Bartonellosemembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutzerklärung ]

    Copyright © 2001-2018 VetContact GmbH
    All rights reserved