Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier√§rzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr√§ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Vet-B√ľcher  
  G√ľnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    F√ľr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaŮol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Orbita-CT-Test zur Differenzierung von neoplastischen und entz
Die Differenzierung neoplastisch oder entz√ľndlich ist bei vielen Ver√§nderungen nicht leicht zu stellen, die Orbita ist eine diesbez√ľglich besonders schwierige Struktur. Kann man das Computertomogramm (CT) nutzen, um zumindest einmal eine grobe Einteilung in neoplastisch oder entz√ľndlich vorzunehmen? Eine Frage, zu deren Beantwortung die Unterlagen von insgesamt 52 Tieren (25 Katzen, 21 Hunde, 4 Kaninchen und 2 Nager) ausgewertet wurden. Bei ihnen war histopathologisch die Diagnosen entz√ľndliche (n = 11) bzw. neoplastische Ver√§nderung der Orbita (n = 31) gestellt worden, 10 gesunde Tiere wurden als Kontrolle eingesetzt.

Die insgesamt 5 unabhängig voneinander arbeitenden Auswerter kannten weder Anamnese noch Diagnose des Patienten.

Sie befundeten die Orbita nach den Charakteristika definitiv normal - möglicherweise normal - unklar - möglicherweise abnormal und sicher abnormal.

Die Resultate wurden mit entsprechenden statistischen Methoden ausgewertet.

Die Übereinstimmung zwischen den Untersuchern war nur mäßig, insbesondere, wenn es um die Frage normales oder abnormales CT ging.

Am besten stimmten die Untersucher bei der Befundung der kn√∂chernen Strukturen √ľberein (őļ = 0.62) sowie bei der Beteiligung der hinteren Augenkammer (őļ = 0.52).

Signifikante Verbindungen wurden zwischen den Ver√§nderungen und der Diagnose gefunden bez√ľglich folgender vier Strukturen: Ver√§nderungen der kn√∂chernen Orbita (odds ratio [OR], 1.7) und den vorderen Aaugenstrukturen (OR, 1.5) waren pr√§diktiv f√ľr eine Neoplasie, w√§hrend Ver√§nderungen des extrakonalen Fettes (OR, 1.7) und der Haut (OR, 1.4) eher pr√§diktiv f√ľr entz√ľndliche Ver√§nderungen waren.

Das orbitale CT ist als diagnostisches Verfahren hoch spezifisch. Das sogenannte Fat stranding, ein CT-Befund, dem bislang in der Veterin√§rmedizin nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt wurde, ist signifikant mit entz√ľndlichen Ver√§nderungen aassoziiert.

Die verh√§ltnism√§√üig geringe √úbereinstimmung zwischen den Untersuchern ist m√∂glicherweise auf eine limitierte Aufl√∂sung der kleinen orbitalen Strukturen im CT zur√ľckzuf√ľhren.




Quelle: Lederer, K., Ludewig, E., Hechinger, H., Parry, A. T., Lamb, C. R. and Kneissl, S. (2014), Differentiation between inflammatory and neoplastic orbital conditions based on computed tomographic signs. Veterinary Ophthalmology. doi: 10.1111/vop.12197


Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Nasopharyngeale Sialocelen bei brachyzephalen Hundenmembers
Bei brachyzephalen Hunden sind zahlreiche Probleme bekannt, man denke nur an das `Brachyzephalen-Syndrom` der Atemwege. Dieses ist allgemein bekannt, doch wie äußern sich nasopharyngeale Sialozelen (NPS), wie diagnostiziert man sie, und wie sind die Behandlungserfolge? Eine relevante Studie angesichts der so beliebten brachyzephalen Rassen!

  • Acinetobacter spp. auf der Haut gesunder Hunde
  • TRPM8-Agonist bei Hunden mit atopischer Dermatitis und pedalem Pruritusmembers
  • Iridozili√§re Tumoren beim Hauskaninchenmembers
  • `Shock index` zur Identifikation eines akuten Blutverlusts gesunder Hundemembers
  • Erfolgreiche konservative Therapie feliner pseudomembran√∂ser Zystitidenmembers
  • Update zur hepatischen Fibrose beim Hundmembers
  • Serum-Ghrelin bei Katzen mit Hypersomatotropismusmembers
  • Fokale inflammatorische Myopathie der Zunge bei einem Nicht-Corgimembers
  • Osteosarkom im distalen Radius - verk√ľrzen statt amputieren?members
  • Die Rolle Vektor-√ľbertragener Erreger beim Perikarderguss des Hundesmembers
  • Ungew√∂hnliche Ursache von intermittierendem Niesen und unilateraler Epistaxismembers
  • Ungew√∂hnlicher Augentumor beim Kaninchenmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved