Home
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Tierärzte in D  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
  Insight: Interferon  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
  Was meinen Sie?  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Vet-Bücher  
  Günstiger buchen  
    

Vetagenda

ESAVS

Edutainment

Classifieds

Presentations
Dermatologie   Orthodädie   Exoten und kleine Heimtiere   Kardiologie  
deutsch english español polski francais
Home / WISSEN / Edutainment /     
 
Dermatologie
5jährige kastrierte Boxerhündin - Teil 4
DER027   Autor: Dr. Stefanie Peters
oder zur nächsten Frage >>

Zoom
Zoom
Abb 1
Zoom
Zoom
Abb 2
Diese 5jährige kastrierte Boxerhündin wird in Ihrer Praxis vorgestellt, weil sie auf beiden Seiten im Flankenbereich haarlose Stellen zeigt, die sich allmählich vergrößern (Abb. 1 und 2). (...)

Die Schilddrüsenwerte sind unauffällig, die tiefen Hautgeschabsel negativ, die histopathologische Diagnose lautet „zyklische saisonale Flankenalopezie“ („Cyclic recurrent flank alopecia“, CRFA).
Welche Aussage über die Erkrankung trifft nicht zu?
a) Diese Erkrankung wird besonders häufig beim Airedale-Terrier und beim Boxer gesehen, tritt aber auch bei zahlreichen anderen Rassen auf.
b) Typisch für die CRFA (zyklische saisonale Flankenalopezie) ist bilateral symmetrischer, nicht-entzündlicher Haarausfall. Die betroffenen Bereiche sind meist unregelmäßig oder bizarr geformt, manche Rassen neigen auch zu einer Ausweitung der haarlosen
c) Die CRFA (zyklische saisonale Flankenalopezie) wird als kosmetisches Problem eingestuft, das dem Tierhalter meist mehr Probleme bereitet als dem betroffenen Tier.
d) Das Auftreten der CRFA (zyklische saisonale Flankenalopezie) kann bei Hunden, die erfahrungsgemäß im Oktober mit Haarverlust beginnen, durch die orale Gabe von Retinoiden von September bis März zuverlässig verhindert werden.
 





[ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

Copyright © 2001-2013 VetContact GmbH
All rights reserved