Home
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Tierärzte in D  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
  Insight: Interferon  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
  Was meinen Sie?  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Vet-Bücher  
  Günstiger buchen  
    

Vetagenda

ESAVS

Edutainment

Classifieds

Presentations
Dermatologie   Orthodädie   Exoten und kleine Heimtiere   Kardiologie  
deutsch english espaol polski francais
Home / WISSEN / Edutainment /     
 
Dermatologie
Verdacht auf `akrale Leckgranulome` - Teil 1
DER008   Autor: Dr. Stefanie Peters
oder zur nächsten Frage >>

Zoom
Zoom
Abb 1
Zoom
Zoom
Abb 2
Eine 8jährige kastrierte Boxerhündin wird Ihnen wegen mehrerer Hautveränderungen mit Verdacht auf "akrale Leckgranulome" überwiesen. Die Stellen befinden sich auf der Dorsalfläche des linken Metacarpal- und Carpalbereichs, sind etwa 5 DM-Stück groß mit zentralem etwa 10 Pfennigstückgroßem haarlosen Bezirk und derb. Auf Druck entleert sich aus einer der Veränderungen blutig-eitriges Sekret. Die Hündin zeigt keine Lahmheit und keine Störung des Allgemeinbefindens.
Welche Untersuchung wrden Sie als erste veranlassen?
a) Serologischer Allergietest (ELISA) wegen Verdachts auf "Futterallergie"
b) Leishmaniose-Titer und Elektrophorese
c) ACTH-Stimulationstest
d) Röntgenuntersuchung des Metacarpus
 





[ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

Copyright © 2001-2013 VetContact GmbH
All rights reserved