Home
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier√§rzte in CH  
  Tier√§rzte in D  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr√§ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
  Insight: Interferon  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
  Was meinen Sie?  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Vet-B√ľcher  
  G√ľnstiger buchen  
    

Vetagenda

ESAVS

Edutainment

Classifieds

Presentations
Dermatologie   Orthodädie   Exoten und kleine Heimtiere   Kardiologie  
deutsch english espaŮol polski francais
Home / WISSEN / Edutainment /     
 
Dermatologie
Golden Retriever-RŁde mit Hautveršnderung - Teil 4
DER097   Autor: Dr. Stefanie Peters
oder zur nächsten Frage >>

Zoom
Zoom
Abb 1
Zoom
Zoom
Abb 2
Zoom
Zoom
Abb 3
Sie untersuchen zusätzlich beide Ohren und stellen eine Malassezien-Otitis fest, die Sie auch behandeln und die den "Tiefen Hot spot" bereits erklären könnte. Beides heilt unter Ihrer Therapie hervorragend ab. 2 Monate später wird der Hund mit "Leckgranulomen" an beiden Vorderbeinen vorgestellt (Abb. 3). Derartige Veränderungen hat er, wie die Besitzer sich erinnern, schon mehrfach um dieselbe Jahreszeit entwickelt, nur nie so schlimm wie dieses Jahr.
Wie gehen Sie vor?
a) Sie wiederholen Ihre systemische Antibiotikagabe und verordnen zusätzlich eine topische antibakterielle Behandlung mir Benzoylperoxid-Shampoo.
b) Sie erklären dem Besitzer, dass diese akralen pruriginösen Nodula mit dem "Hot spot" und der Otitis sicherlich nichts zu tun haben, sondern eine Verhaltensstörung darstellen, und verordnen Clomiprazin.
c) Sie vermuten ein prim√§r allergisches Geschehen, das auch zur Otitis externa mit Malassezien f√ľhrte, und raten zur weiteren Abkl√§rung einschlie√ülich Intrakutantest
d) Sie unterspritzen die "Leckgranulome" mit Schlangengift und raten zur Wiederholung nach etwa 2 Wochen.
 





[ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

Copyright © 2001-2013 VetContact GmbH
All rights reserved