Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Vet-Bücher  
  Günstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    Für Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Vetjournal /     
 
Validierung von gesexten Rinderspermien mittels quantitativer PCR
Die Auftrennung von X- und Y-tragenden Rinderspermien mittels Durchflusszytometrie ermöglicht die Auswahl des Geschlechts der Kälber.

Neben höheren Kosten und reduzierter Trächtigkeitsrate hängt der breite Einsatz gesextem Spermas bei landwirtschaftlichen Nutztieren von der Reinheit der Trennung ab. Deren Überprüfung verlangt ein zuverlässiges Verfahren. Deshalb wurde eine quantitative PCR erstellt, welche den Anteil männlicher Zellen aufgrund des Verhältnisses zwischen der Amplifizierung einer SRY Sequenz und einer Sequenz eines autosomalen Genes (MSHR) berechnet. Unsere Resultate zeigten eine stabile Amplifizierung von SRY auf 100 bis 1 ng genomischer DNS, was ein Nachweis von 1% männlicher Zellen ermöglicht, wenn 100 ng der Zielsequenz verwendet wird. Die Effizienz der MSHR und der SRY Amplifizierung war unterschiedlich und wurde deshalb mit der Differenz der Mittelwerte korrigiert. Das Verhältnis von männlichen zu weiblichen Spermien in nicht-aufgetrenntem Sperma wurde zuverlässig bestimmt. Die Verhältnisse in gesexten Spermien lagen unterhalb der erwarteten Werte. Die Untersuchung zeigt, dass die quantitative PCR eine gute Methode zur Untersuchung von gesexten Sperma ist, aber für die jeweiligen Proben optimiert werden muss.


Joerg, H., Asai, M., Graphodatskaya, D., Janett, F. & Stranzinger, G. (2004)Validating bovine sexed semen samples using quantitative PCR.Journal of Animal Breeding and Genetics 121 (3), 209-215


Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

VETJOURNAL

12. Jahrestagung der Tierärztlichen Klinik Birkenfeldpdf opens in new window

Von Fall zu Fall: Der Kleine Hund als Patient
25. November 2017
Umwelt-Campus Birkenfeld


  • Ungewöhnliche Ursache einer Hämaturie bei einer Ponystutemembers
  • Erhöhte cPLI bei Hunden mit Parvovirosemembers
  • Lungenembolie - eine unterschätzte Komplikation nach Kolikchirurgiemembersmembers
  • Join the 11th Eurasia Veterinary Conference at the island Zanzibar, Tansania 2018
  • EUROPEAN VETERINARY DENTAL FORUM
  • Kleintieranästhesie-Zertifikats-Lehrgang für TFAs in vier Modulen
  • EEVC - 1st Eastern European Veterinary Conference 2016
  • Die Stellenangebote finden Sie jetzt auch auf der neuen VetAviso Kartenansicht
  • VetAviso - ESAVS - Neuropathology & MRI
  • Baden-Badener Fortbildungstage 2014
  • bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved