Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Vet-Bücher  
  Günstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    Für Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Vetjournal /     
 
LABOKLIN
laboklin01.jpg Bereits zum zweiten Mal hat das tiermedizinische Labor LABOKLIN, Bad Kissingen, der Gesellschaft zur Förderung Kynologischer Forschung e.V. (GKF) in Bonn eine Spende in Höhe von € 275,- überreicht.

Gesellschafts-Vorsitzende Dr. Helga Eichelberg (im Bild links) nahm den Scheck von LABOKLIN-Geschäftsführerin Dr. Elisabeth Müller persönlich entgegen. LABOKLIN löste damit sein Versprechen ein, pro Antwort auf eine Umfrage bezüglich des Futtermittelallergietests € 1,- an die GKF weiterzuleiten. Für LABOKLIN wurden mit dieser Umfrageaktion zwei Anliegen auf einmal gelöst: Zum einen möchte das Labor für klinische Diagnostik natürlich seine eigenen Forschungen im Bereich der Futtermittelallergie vorantreiben und ist daher auf die Unterstützung seiner Kunden angewiesen. Zum anderen weiß man um die wichtige Arbeit der Gesellschaft zur Förderung Kynologischer Forschung e.V. und möchte sie finanziell unterstützen.

Seit fast 2 Jahren führt LABOKLIN den von Prof. Halliwell entwickelten Sensitest zum Nachweis allergenspezifischer Antikörper (IgE und IgG) durch mit dem Ziel, allergisch bedingte Futtermittelunverträglichkeiten zu diagnostizieren und so eine Verbesserung der klinischen Symptomatik mit Hilfe gezielter Futterumstellung möglich zu machen. Nachfolgend finden Sie aktuelle Daten aus unseren Erhebungsbögen.Von ca. 1600 Testergebnissen im Jahr 2004 wurden in 900 Fällen die Fragebögen zu den Bereichen Anamnese, Klinik und weiterem Krankheitsverlauf an die behandelnden Tierärzte verschickt. Der Anteil positiver Tiere lag bei 64%, 45% dieser Tiere waren IgG-positiv, 36% IgE-positiv. Die Auswertung zeigte zudem, dass in 83% der Fälle eine rigorose Futterumstellung aufgrund des Testergebnisses durchgeführt wurde. Bei insgesamt 70% wurde durch diese Maßnahme ein Erfolg erzielt. Eine deutliche Verbesserung fand im einzelnen bei rein dermatologischen Symptomen statt (65% Erfolg), bei rein gastrointestinalen Symptomen (86%) und bei kombinierter Symptomatik (69%).

Dr. Helga Eichelberg als Vertreterin der GKF freute sich außerordentlich über die finanzielle Zuwendung, da mit diesem Geld ausschließlich Forschung zum Wohle des Hundes betrieben wird. So hat die GKF in den vergangenen Jahren zahlreiche Forschungsprojekte mit insgesamt mehreren zehntausend Euro unterstützt.


Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

VETJOURNAL

12. Jahrestagung der Tierärztlichen Klinik Birkenfeldpdf opens in new window

Von Fall zu Fall: Der Kleine Hund als Patient
25. November 2017
Umwelt-Campus Birkenfeld


  • Ungewöhnliche Ursache einer Hämaturie bei einer Ponystutemembers
  • Erhöhte cPLI bei Hunden mit Parvovirosemembers
  • Lungenembolie - eine unterschätzte Komplikation nach Kolikchirurgiemembersmembers
  • Join the 11th Eurasia Veterinary Conference at the island Zanzibar, Tansania 2018
  • EUROPEAN VETERINARY DENTAL FORUM
  • Kleintieranästhesie-Zertifikats-Lehrgang für TFAs in vier Modulen
  • EEVC - 1st Eastern European Veterinary Conference 2016
  • Die Stellenangebote finden Sie jetzt auch auf der neuen VetAviso Kartenansicht
  • VetAviso - ESAVS - Neuropathology & MRI
  • Baden-Badener Fortbildungstage 2014
  • bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved