Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Vet-Bücher  
  Günstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    Für Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Vetjournal /     
 
Lederschildkr
Eine 800 kg schwere Lederschildkröte, die einem albanischen Fischer ins Netz ging, wurde von ihm zu seiner großen Freude gleich bei einem zufällig anwesenden italienischen Kollegen gegen dessen fast neuen Mercedes eingetauscht. Der neue Besitzer wollte die seltene Schildkröte einem italienischen Zoo gewinnbringend verkaufen, aber: der Handel verstößt gegen das CITES-Abkommen und war somit illegal.

Der albanische Fischer Hysni Xhemali konnte die 800 kg schwere Lederschildkröte gar nicht alleine bergen. Erst zusammen mit fünf schnell herbeizitierten Freunden und einem Bagger konnte das riesige Tier an Land bugsiert werden.

Unmittelbar nach dem Landen seiner Beute wurde Xhemali von einem italienischen Fischer angesprochen und nach einigen Verhandlungen tauschte er das Tier zu seiner Freude gegen einen `fast neuen` Mercedes des Italieners ein.

Dieser verkaufte sein ungewöhnliches Tauschobjekt wiederum umgehend an einen italienischen Zoo.

Gar nicht erfreut über den Handel zeigte sich allerdings Idriz Haxhiu (Direktor des Albanian Natural Science Museum), der im Rahmen eines von den vereinten Nationen unterstützten Programms in ähnlichen Fällen bereits 450 Meeresschildkröten persönlich retten konnte.

Laut Haxhiu handelte es sich bei der kürzlich gefangenen Lederschildkröte erst um das zweite Exemplar überhaupt, das an Albaniens Küsten gesichtet wurde.

Da diese Species durch die Convention on the International Trade in Endangered Species (CITES) geschützt ist und sowohl Albanien als auch Italien das CITES-Abkommen unterzeichnet haben, sei der stattgefundene Handel in jedem Fall illegal.


Quelle: www.dght.de



Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

VETJOURNAL

12. Jahrestagung der Tierärztlichen Klinik Birkenfeldpdf opens in new window

Von Fall zu Fall: Der Kleine Hund als Patient
25. November 2017
Umwelt-Campus Birkenfeld


  • Ungewöhnliche Ursache einer Hämaturie bei einer Ponystutemembers
  • Erhöhte cPLI bei Hunden mit Parvovirosemembers
  • Lungenembolie - eine unterschätzte Komplikation nach Kolikchirurgiemembersmembers
  • Join the 11th Eurasia Veterinary Conference at the island Zanzibar, Tansania 2018
  • EUROPEAN VETERINARY DENTAL FORUM
  • Kleintieranästhesie-Zertifikats-Lehrgang für TFAs in vier Modulen
  • EEVC - 1st Eastern European Veterinary Conference 2016
  • Die Stellenangebote finden Sie jetzt auch auf der neuen VetAviso Kartenansicht
  • VetAviso - ESAVS - Neuropathology & MRI
  • Baden-Badener Fortbildungstage 2014
  • bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved