Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinńr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinńr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinńr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinńr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier├Ąrzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinńr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinńr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr├Ąge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinńr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinńr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinńr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinńr
Tiermedizin
  Vet-B├╝cher  
  G├╝nstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    F├╝r Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espa˝ol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Pferdepraxis /     
 
Adipositas bei Hund, Katze, Mensch und Pferd in den USA
In verschiedenen Untersuchungen wurde mittlerweile berichtet, da├č amerikanische Hunde, Katzen und Menschen zu hohe durchschnittliche Gewichte aufweisen. Auch f├╝r Pferde gilt, dies, wie nun Kollegen in Virginia nachwiesen. Vor allem Laminitis ist die Folge. Wo liegen die Ursachen? Viele der entdeckten Faktoren treffen nicht nur f├╝r die USA zu...

Craig Thatcher und sein Team haben in den USA insgesamt 300 zuf├Ąllig ausgew├Ąhlte Pferde im Alter von vier bis 20 Jahren untersucht. Die Tiere wurden vermessen und gewogen. Zudem wurden die Blutfettwerte und andere medizinische Indikatoren erhoben.

Das Ergebnis: 51 Prozent der untersuchten Pferde waren entweder zu dick oder sogar fettleibig. US-weit, sch├Ątzen die Experten, k├Ânnten fast 20 Prozent aller Pferde betroffen sein.

Wichtige Ursachen sind wie beim Menschen auch Bewegungsmangel und zu viel Nahrung.

`Fettleibigkeit ist in den vergangenen zehn Jahren zu einem Gesundheitsrisiko bei Pferden geworden`, meint Scott Pleasant, Veterin├Ąrmediziner am Virginia-Maryland Regional College of Veterinary Medicine. Die h├Ąufigste Folge: Hufrehe (Laminitis).

Neben zu kalorienreichem Futter, Leckerli und Bewegungsmangel spielt zus├Ątzlich das fette Gras auf den Weiden eine Rolle, das vor allem als Energielieferant f├╝r Rinder und Milchk├╝he gez├╝chtet wurde. Ungeeignet f├╝r Pferde, die als Steppentiere aus sp├Ąrlich bewachsenem Grasland stammen und in fr├╝heren Zeiten auch schwere Arbeiten als Zug- und Lastentiere verrichteten.

Die Untersuchungen an den Pferden habe auch f├╝r den Menschen seine Bedeutung, zeigt sich Thatcher ├╝berzeugt. `Menschen, die an Fettsucht leiden, haben st├Ąndig Entz├╝ndungen in ihrem K├Ârper. Wenn man dies auch bei fettleibigen Pferden nachweisen kann, k├Ânnten die Pferde als Tiermodell f├╝r Untersuchungen der Fettsucht beim Menschen dienen`, so der Forscher.

Quelle: www.pte.at






Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

PFERDEPRAXIS

Arboviren beim Pferd - die grosse Herausforderungmembers
Pferdebest├Ąnde sind weltweit vom steigenden Risiko f├╝r Virusinfektionen bedroht, die von bei├čenden Arthropoden einschlie├člich Stechm├╝cken, bei├čenden M├╝cken wie Culicoides sowie Sandfliegen und Zecken ├╝bertragen werden. Bekannt sind diverse Viren, doch derzeit besonders stark ansteigend sind Infektionen mit Arboviren. Ein hochinteressanter Review!

  • ├ťberleben von Streptococcus equi in der Umgebungmembers
  • ABSA, ein neues Alkohol-basierendes Haut-Antiseptikum f├╝r Pferdemembers
  • Fremdk├Ârper als Ursache einer Ovarver├Ąnderung bei einer Zuchtstutemembers
  • Glucagonon-like peptide 2 und seine Rolle in der Insulin-Dysregulation beim Pferdmembers
  • Diagnose einer Desmitis am Ansatz des Unterst├╝tzungsbandesmembers
  • Diagnose einer Lahmheit des proximalen Metacarpus oder -tarsusmembers
  • Dysfunktion des Gaumensegels bei Pferden nach Laryngoplastikmembers
  • Unerwartete Ursache chronischer D├╝nndarmobstruktion bei einem Quarter Horsemembers
  • Bandwurm-assoziierte Koliken in einem Trainings- und Rehabilitationsstallmembers
  • Erstbeschreibung von `Rice bodies` bei einem Araber mit atlantaler Bursitismembers
  • MEED als Ursache intermittierender chronischer Epistaxis beim Pferdmembers
  • Die h├Ąufigsten Vergiftungen bei Pferdenmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved