Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
  Datenschutz  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Vet-Bücher  
  Günstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    Für Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english español polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Beruf und Business /     
 
Neues multiresistentes Bakterium erreicht auch Japan
Vor allem in Asien wurde das sogenannte NDM-1, im Volksmund auch Superbakterium genannt, nachgewiesen: NDM-1 sei bei einem Mann entdeckt worden, der sich zuvor in Indien hatte behandeln lassen, sagte ein Sprecher des japanischen Gesundheitsministeriums. Der Patient wurde bereits im April vergangenen Jahres in Tokio in einem Krankenhaus behandelt, jetzt wurde in diesem Jahr noch einmal eine Blutprobe untersucht und so der Nachweis geführt.

Im August hatte das britische Fachblatt `Lancet` über NDM-1 berichtet. Das Gen NDM-1 (Neu-Delhi-Metallo-Beta-Laktamase) macht Bakterien resistent gegen fast alle bekannten Antibiotika.

Vor kurzem wurde bei zwei Patienten der Universitätsklinik Graz NDM-1 nachgewiesen, die sich angeblich im Ausland infiziert hätten. Das Superbakterium stammt aus Südostasien.

Beide Patienten hätten sich nach bisherigen Erkenntnissen im Ausland mit den Bakterienstämmen angesteckt, hieß es.

In Belgien starb Mitte August ein Mann aus Pakistan an einer Infektion mit dem Superbakterium.

Das NDM-1-Gen kann leicht von einer Bakterienart auf eine andere springen, was die Entwicklung von wirksamen Medikamenten wahrscheinlich Jahre dauern läßt.

Quelle: www.t-online.de


Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

BERUF UND BUSINESS

Seroprävalenz von Pestiviren bei Schafen in Südaustralienmembers
Bovine viral diarrhoea virus (BVDV) und border disease virus (BDV) gehören bekanntlich zum Genus Pestivirus und sind damit Ursache erheblicher reproduktiver und produktiver Verluste, nicht nur in Australien. Das BVDV ist bei Rindern einer der größten Faktoren für massive wirtschaftliche Verluste. Doch wie sieht es bei Schafen aus?

  • Seltener cardialer Tumor als Ursache eines plötzlichen Herztodes bei einem Kalbmembers
  • Erstbeschreibung boviner Noroviren in Australienmembers
  • Mykoplasmen-Diagnose bei Rindern - ein Reviewmembers
  • Update: Umweltbedingte Mastitis bei Kühenmembers
  • CT-Bilder der abdominalen Lymphknoten gesunder Katzenmembers
  • Intravenöse Gabe von Famotidin bei adulten Rindernmembers
  • Komplikationen nach chirurgischem Enthornen von Ziegenmembers
  • Assoziation von CMT und intramammärer Infektion bei Milchkühenmembers
  • Fructosamin als Biomarker für Hypogykämie bei frischmelkenden Milchkühenmembers
  • Lipoide Degeneration der Cornea bei älteren Falkenmembers
  • Triazine zur Bekämpfung protozoaler Infektionen in der Tiermedizinmembers
  • Neues zum Plattenepithelkarzinom beim Koi-Karpfenmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutzerklärung ]

    Copyright © 2001-2018 VetContact GmbH
    All rights reserved