Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Vet-Bücher  
  Günstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    Für Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Neue Biopsietechnik bei Krallenver
Veränderungen der Krallen kommen beim Hund häufig vor. Nicht selten sind Onychomadesis, Onychoschisis und Onycholysis die einzigen Symptome, die ein ansonsten gesunder Hund zeigt. Um Aussagen über die Ätiologie machen zu können, ist in fast allen Fällen die histopathologische Untersuchung der Krallenmatrix erforderlich. Bislang war hierzu die Amputation der Phalanx 3 Voraussetzung, eine Maßnahme, der erfahrungsgemäß nur wenige Tierhalter zustimmen.

In der erstmals von R. Mueller und T. Olivry beschriebenen Biopsiemethode kann eine aussagekräftige Probe aus der Krallenmatrix mittels eines kommerziellen 8 mm biopsy punch entnommen werden. Die Vorteile liegen in der Vermeidung einer Amputation der Ph III mit ihren nicht selten auftretenden postoperativen Schmerzen und potentiellen Wundheilungsstörungen, einer wesentlich schneller durchzuführenden Entnahme (Entnahmedauer ca. 5 Minuten) und damit kürzerer Anästhesiezeit. Die Akzeptanz seitens der Tierbesitzer ist somit wesentlich höher.
Postoperative Komplikationen wurden nicht beobachtet. Bei einzelnen Tieren mit Biopsieentnahme an den Vordergliedmaßen trat eine vorübergehende Lahmheit der entsprechenden Gliedmaße auf.
Wenn möglich, sollte auf die Entnahme von Biopsien an den Krallen, die das Hauptgewicht tragen, sowie auf Probenentnahme an den Vordergliedmaßen verzichtet werden.

Source: R. Mueller, T. Olivry `Onychobiopsy without onychectomy: description of a new biopsy technique for canine claws`, in 1999 Blackwell Science Ltd, Veterinary Dermatology, 10, p 55-59




Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

TRPM8-Agonist bei Hunden mit atopischer Dermatitis und pedalem Pruritusmembers
Die atopische Dermatitis (AD) benötigt eine multimodale Therapie und es besteht der Bedarf an wirksamen zusätzlichen Therapieoptionen. TRPM8- Agonisten sind dafür bekannt, den Juckreiz zu lindern, indem sie Kühlung induzieren.
Ziel dieser Untersuchung war eine Evaluierung der Wirksamkeit eines neuen TRPM8 Agonisten namens 1-diisopropylphosphorylheptane (Cryosim-1) bei atopischen Hunden.

  • Iridoziliäre Tumoren beim Hauskaninchenmembers
  • `Shock index` zur Identifikation eines akuten Blutverlusts gesunder Hundemembers
  • Erfolgreiche konservative Therapie feliner pseudomembranöser Zystitidenmembers
  • Update zur hepatischen Fibrose beim Hundmembers
  • Serum-Ghrelin bei Katzen mit Hypersomatotropismusmembers
  • Fokale inflammatorische Myopathie der Zunge bei einem Nicht-Corgimembers
  • Osteosarkom im distalen Radius - verkürzen statt amputieren?members
  • Die Rolle Vektor-übertragener Erreger beim Perikarderguss des Hundesmembers
  • Ungewöhnliche Ursache von intermittierendem Niesen und unilateraler Epistaxismembers
  • Ungewöhnlicher Augentumor beim Kaninchenmembers
  • Häufigkeit histopathologischer Befunde bei hepatobiliären Erkrankungen von Katzenmembers
  • Irritationsschwelle für acht Allergene im Pricktest bei gesunden Hundenmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved