Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier√§rzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr√§ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Vet-B√ľcher  
  G√ľnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    F√ľr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaŮol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Wieviele Zwergschnauzer mit Synkopen im EKG haben SSS?
Sick Sinus Syndrome (SSS) ist eine beim Zwergschnauzer nicht selten festgestellte Rhythmusstörung, wenn Synkopen auftreten. Die EKG-Befunde von 31 Zwergschnauzern mit Synkopen aus den Jahren 1996 bis 2000 wurden in einer retrospektiven Studie ausgewertet.

Dabei wurden bei fast der Hälfte von ihnen (48,5%) Sinusarrest/Sinoatrialer Block als primäre Rhythmusstörung diagnostiziert.

Die Beobachtungen zweier anderer Studien konnten zusätzlich bestätigt werden, nämlich
1. H√ľndinnnen scheinen pr√§disponiert zu sein f√ľr die Entwicklung der mit SSS verbundenen EKG-Ver√§nderungen
2. Sie sind zum Zeitpunkt der Diagnosestellung im Schnitt deutlich √§lter als R√ľden (10,1 vs 8,9 Jahre).

Die zweithäufigste Rhythmusstörung bei den untersuchten 31 Tieren war eine Sinusbradykardie.

Ein systolisches Herzgeräusch (vermutlich sekundär zu Mitralisinsuffizienz und Regurgitation) wurde bei 61% der untersuchten Hunde festgestellt.

Quelle: Jochman-Edwards, C.M., Tilley, L.P., Lichtenberger, M., Smith, F.W.K.,Kirby, R.(2002):
Electrocardiographic findings in miniature schnauzers with syncope.
In: Journal of Veterinary Emergency and Critical Care 12 (4), 253-259.
www.blackwell-synergy.com/links/doi: 10.1046/
j.1435-6935.2002.00052.x


Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Veränderungen von D-Dimer nach chirurgischen Eingriffenmembers
D-Dimer ist ein spezifischer Marker f√ľr aktive Koagulation und Fibrinolyse. Welchen Einfluss hat ein chirurgischer Eingriff √ľberhaupt, und gibt es Unterschiede im Schweregrad und der Invasivit√§t der Operation? Eine prospektive klinische Studie gibt Aufschluss.

  • Klammern versus Klammern plus Naht bei Katzen mit gastrointestinalen Inzisionenmembers
  • Bipolare elektrochirurgische Pinzette zur Haemostase bei Kastrationenmembers
  • Ulzerative unilaterale Herpesvirus-Dermatitis bei einem jungen Katermembers
  • Becker-type Muskeldystrophie bei einem √§lteren Border Terriermembers
  • Erstbeschreibung von zwei neuen Flohspecies in Argentinienmembers
  • Honigbasis-Gel bei caninen Pyodermien und Otitidenmembers
  • Spontane Pneumatose bei einer jungen Katzemembers
  • Subdermaler Hyalurons√§ure-Filler zur Behandlung eines Entropiummembers
  • Narasin gegen h√§ufige Isolate bei Otitis externa beim Hundmembers
  • Dorsale thermale Nekrose (DTN) bei Hundenmembers
  • BOHB-Spiegel bei Hunden mit akuter Pankreatitis ohne Diabetes mellitusmembers
  • Schwere Nebenwirkung bei schneller intraven√∂ser Gabe von Levetiracetam im Status epilepticusmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved