Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
  Datenschutz  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Vet-Bücher  
  Günstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    Für Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Beeinflu
Bayer 3106.jpg Foto: © Bayer Animal Health
Mit dieser Fragestellung wurde kürzlich eine Studie an der Ohio State University durchgeführt. Mit einem erstaunlichen Ergebnis: Katzen mit einer interstitiellen Zystitis (IC) hatten deutlich kleinere Nebennieren als die Kontrolltiere.

IC ist charakterisiert durch Pollakisurie, Schmerzen und Hämaturie.

`Bei Katzen mit interstitieller Zystitis, die vergleichbar mit der des Menschen zu sein scheint, sind 2 der 4 Zonen der Nebennierenrinden ungewöhnlich klein`, sagt der Leiter der Untersuchung, Dr. Tony Buffington, Professor of Veterinary Clinical Sciences der Ohio State University.

Die Nebennieren von 13 Katzen mit IC wurden mit denen von 8 gesunden Kontrolltieren verglichen. Die Tiere mit IC hatten etwa halb so große Nebennieren wie die Kontrolltiere. Die Forscher fanden außerdem heraus, daß die betroffenen tiere eine Insuffizienz der adrenalen Reserve in Streßsituationen haben könnten.

Diese Befunde sind auch von Interesse für die Humanmedizin: man schätzt, daß sie zu neuen Therapieansätzen für die über 700 000 an chronischen Unterleibsproblemen erkrankten Patienten in den USA führen könnten. 90% von ihnen sind Frauen.

Quelle: Adrenal gland size plays into feline bladder condition, study says. In: DVM Newsmagazine November 24, 2003. www.dvmnewsmagazine.com/dvm/




Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Methadon versus Buprenorphin zur perioperativen Analgesie bei Ovariohysterektomie
Buprenorphin ist mittlerweile ein Standard-Analgetikum beim Hund, Methadon derzeit weniger gebräuchlich. Zu Unrecht? Diese Studie an acht Hündinnen, die sich einer Ovariohysterektomie unterzogen und randomisiert und verblindet entweder mit Methadon oder Buprenorphin präoperativ behandelt wurden, liefert interessante Ergebnisse.

  • Unterschiedliche Staphylococcus pseudintermedius-Resistenzmuster am selben Hund bei Pyodermien
  • Übertragung fäkaler Mikrobiota bei Welpen mit Parvovirosemembers
  • Honig-basierendes Gel gegen Staphylococcus pseudintermedius und Malassezia pachydermatismembers
  • Vergleich der Wirksamkeit verschiedener Antiparasitika bei kutaner Myiasis des Hundesmembers
  • Neues Verfahren zur Differenzierung von Hunden mit Hypothyreose und NTImembers
  • Review zur caninen Bartonellosemembers
  • Vaskuläre Neoplasien der Cornea bei Hund, Katze und Pferdmembers
  • Rezeptpflichtige vegetarische Diät für Hunde mit Futterunverträglichkeit/-allergiemembers
  • Erstbeschreibung einer neuronalen Heterotopie bei einem Katzenwelpenmembers
  • Konduktiver Verlust des Hörvermögens bei Hunden nach Anwendung öliger Ohrmedikamentemembers
  • Sehvermögen bei Katzen mit hypertensiver Chorioretinopathiemembers
  • Alles nur Genetik? Update caniner Cardiomyopathienmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved