Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
  Datenschutz  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier√§rzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr√§ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Vet-B√ľcher  
  G√ľnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    F√ľr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaŮol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Vincristin-Prednison versus Prednison bei immunvermittelter Thrombopenie
Immunsuppressive Therapie ist indiziert bei der immunvermittelten Thrombopenie (IMT), einer lebensbedrohlichen Erkrankung. Wie bei den meisten autoimmunen/immunvermittelten Erkrankungen stellt sich die Frage: Mono- oder Kombinationstherapie mit Immunsuppressiva? Bei IMT scheint die Antwort eindeutig...

24 Hunde mit schwerer primärer IMT wurden in diese prospektive Fallstudie einbezogen. Alle Tiere erhielten immunsuppressive Dosen von Prednison (1,5-2 mg/kg 2x tgl. p.o.). Zusätzlich bekamen 12 Tiere eine einzelne Dosis Vincristin (0.02 mg/kg) i.v..
Thombozytenzahl, benötigte Transfusionen und Behandlungsergebnis wurden verglichen. Als Erfolg wurde ein Anstieg der Thrombozyten auf mindestens 40000/ul gewertet. Die Hunde in der Prednisongruppe, die nicht ansprachen, erhielten am Tag 7 eine Dosis Vincristin in der o.g. Dosierung.

Die Tiere mit der Kombination Vincristin-Prednison zeigten einen signifikant schnelleren Anstieg der Thrombozyten auf mindestens 40000/ul als diejenigen, die nur Prednison bekommen hatten (Mittelwert +/- Standardabweichung 4.9+/-1.1 bzw. 6.8+/-4.5 Tage). √Ąhnlich schnell gestaltete sich die Besserung bei den Hunden, die Vincristin am Tag 7 erhielten, nachdem die Prednisongabe allein nicht erfolgreich war.
Auch die Dauer des Klinikaufenthalts lag bei der Kombinationsgruppe deutlich niedriger (5.4+/-0.3 bzw. 7.3+/-0.5 Tage).
Bei keinem Hund wurden auf Vincristin Nebenwirkungen festgestellt.

Nach dieser Untersuchung bedingt die Kombination von Vincristin und Prednison einen deutlich schnelleren Anstieg der Thrombozytenzahl und eine Verk√ľrzung des ben√∂tigten station√§ren Aufenthalts bei Hunden mit IMT als die Prednisontherapie allein. Ein fr√ľhzeitiger Einsatz von Vincristin sollte demnach bei Hunden mit schwerer prim√§rer IMT erfolgen.

Quelle: EA Rozanski, MB Callan, D Hughes, N Sanders, U Giger (2002): Comparison of platelet count recovery with use of vincristine and prednisone or prednisone alone for treatment for severe immune-mediated thrombocytopenia in dogs. In: Journal of the American Veterinary Medical Association, 2002, Vol 220, Iss 4, pp 477-481




Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Ungewöhnliche Ursache belastungsabhängiger Hämatemesis beim Hundmembers
Vorgestellt wurde der achtj√§hrige American Staffordshire Terrier-R√ľde mit den ungew√∂hnlichen Symptomen H√§matemesis und Ptyalismus, ausgel√∂st durch Belastung. Die klinische Untersuchung war ebenso unauff√§llig wie die Routine-Bluttests, Thoraxr√∂ntgen und Sonographie des Abdomens. Was nun?

  • Ex vivo Immunzelltherapie bei Hunden mit atopischer Dermatitis
  • Diagnose einer pyogranulomatoesen Ureterveraenderung mittels aller bildgebenden Verfahren
  • Neue Therapie eines Corneasequesters bei einer Katzemembers
  • 5%iger transdermaler Lidocain-Patch nach Hemilaminektomiemembers
  • Zoonoserisiko der tropischen Rattenmilbe bei exotischen Kleins√§ugern members
  • Modifizierte Technik einer tempor√§ren Tracheostomie beim Hundmembers
  • PM-Allergoide zur Immuntherapie beim Hundmembers
  • Klinische Ver√§nderungen bei Katzen mit akuter lymphoblastischer Leuk√§miemembers
  • Sonographische Befunde eines B-Zell-Lymphoms im Colon bei einem Katermembers
  • Sonographische Beurteilung der Parathyreoidea bei gesunden Katzenmembers
  • Destruktive granulomat√∂se Rhinitis aufgrund Leishmaniose bei einem Katermembers
  • Immunologische Parameter bei Hunden vom Pitbull-Typ mit generalisierter Demodikosemembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutzerklärung ]

    Copyright © 2001-2018 VetContact GmbH
    All rights reserved