Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier√§rzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr√§ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Vet-B√ľcher  
  G√ľnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    F√ľr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaŮol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Ist der BSP-Test zur Diagnose von Lebererkrankungen
Dieser Frage gingen Wissenschaftler der Universität von Virginia nach, ist doch der Bromsulfophthalein-Test ein schnelles und nicht invasives, `klassisches` diagnostisches Mittel. Insgesamt 150 Hunde wurden untersucht und ihre Testergebnisse mit der Histopathologie ihrer Leberbiopsien verglichen.

Die Ergebnisse der histopathologischen Untersuchung wurden in Kategorien von 1 bis 11 eingeteilt. 25 klinisch normale, randomisiert ermittelte Hunde dienten als Kontrollgruppe f√ľr den BSP-Test und die Leberbiopsien.

Nebenwirkungen auf den BSP-Test traten bei keinem der Hunde auf. Die BSP-Retention war signifikant höher (P < .05) bei den stationären Tieren(13.9%) als bei der Kontrollgruppe (3.2%), aber der Test konnte nicht zwischen den verschiedenen hepatobiliären Erkrankungen der stationären Tiere unterscheiden.

Sensitivit√§t, Spezifit√§t und predictive value des BSP-Retentionstests als Test auf Lebererkrankung wurde ermittelt. 5.0% wurde als cutoff-Wert f√ľr einen normalen BSP-Test festgelegt und damit eine Spezifit√§t von 88% und eine Sensitivit√§t von 76% erreicht. Wurde der cutoff auf 6% festgesetzt, betrugen die Spezifit√§t 100% und die Sensitivit√§t 70%.

In dieser Untersuchung hatten Hunde mit einem BSP-Retentionswert >6% eine mehr als 86%ige Wahrscheinlichkeit, eine abnorme Leber zu haben.

Demnach ist der BSP-retentionstest weiterhin als ein nichtinvasiver diagnostischer Test f√ľr Lebererkrankungen beim Hund zu empfehlen.


Quelle: B Flatland, MS Leib, LD Warnick, DP Sponenberg (2001): Evaluation of the bromosulfophthalein 30-minute retention test for the diagnosis of hepatic disease in dogs. In:
Journal of Veterinary Internal Medicine, 2000, Vol 14, Iss 6, pp 560-568



Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

SDMA bei klinisch gesunden Hunden
Symmetric dimethylarginine (SDMA) ist ein derzeit sehr angesagter fr√ľher Indikator f√ľr eine Dysfunktion der Nieren und gleichzeitig ein Monitor bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz (CKD). Derzeit sind allerdings keine Untersuchungen publiziert, die die Aussagekraft dieses Tests mit publizierten, auf der Population basierenden Referenzwerten beschreibt. Diese k√ľrzlich online publizierte Studie besch√§ftigt sich mit Dingen wie biologischer Variabilit√§t, Index der Individualit√§t (IOI), der kritischen Differenz zwischen sequentiellen Messungen (CD) und der Zahl der Messungen, die zum Erreichen des hom√∂opathischen Setpoints (HSP) f√ľr DSMA und Serum-Creatinin (sCr) - alles bei 20 klinisch gesunden adulten Hunden, die Patienten oder Mitarbeitern einer Tierklinik geh√∂rten.

  • Nasopharyngeale Sialocelen bei brachyzephalen Hundenmembers
  • Acinetobacter spp. auf der Haut gesunder Hunde
  • TRPM8-Agonist bei Hunden mit atopischer Dermatitis und pedalem Pruritusmembers
  • Iridozili√§re Tumoren beim Hauskaninchenmembers
  • `Shock index` zur Identifikation eines akuten Blutverlusts gesunder Hundemembers
  • Erfolgreiche konservative Therapie feliner pseudomembran√∂ser Zystitidenmembers
  • Update zur hepatischen Fibrose beim Hundmembers
  • Serum-Ghrelin bei Katzen mit Hypersomatotropismusmembers
  • Fokale inflammatorische Myopathie der Zunge bei einem Nicht-Corgimembers
  • Osteosarkom im distalen Radius - verk√ľrzen statt amputieren?members
  • Die Rolle Vektor-√ľbertragener Erreger beim Perikarderguss des Hundesmembers
  • Ungew√∂hnliche Ursache von intermittierendem Niesen und unilateraler Epistaxismembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved