Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier√§rzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr√§ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Vet-B√ľcher  
  G√ľnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    F√ľr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaŮol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Was antworten wenn Besitzer fragt:
`Warum sch√ľttelt ein Hund ihr Spielzeug mit dem Maul?`
`Warum wälzen sich Hunde in Mist oder Aas?`
`Warum Hunde heulen?`
`Warum werden manche H√ľndinnen scheintr√§chtig?`
`Warum drehen sich Hunde im Kreis, bevor sie sich hinlegen?`

Anbei ein paar Antworten:

`Warum sch√ľttelt ein Hund ihr Spielzeug mit dem Maul?`
W√∂lfe brechen auf diese Weise ihrer Beute das Genick, sie ¬ďbeuteln¬Ē es. Im Spiel imitieren Hunde dieses angeborene Verhaltensmuster.


`Warum wälzen sich Hunde in Mist oder Aas?`
Viele Hunde w√§lzen sich in stark riechenden Dingen wie Jauche oder Mist. Dadurch versuchen sie, ihren eigenen Geruch zu √ľberdecken, um sich leichter an die Beute anschleichen zu k√∂nnen. Suhlen sich Hunde dagegen in Aas, wollen sie anderen Rudelmitgliedern einen Futterfund anzeigen.


`Warum Hunde heulen?`
W√∂lfe, Kojoten oder Schakale heulen, um ihr Revier zu markieren und mit dem Rudel Kontakt aufzunehmen. Aus diesem Grund heulen auch Haushunde. Stimmen sie zum Beispiel in das Heulen einer Sirene ein, so ¬ďantworten sie instinktiv einem (scheinbaren) ¬ďArtgenossen¬Ē.


`Warum werden manche H√ľndinnen scheintr√§chtig?`
Unter W√∂lfen wird von mehreren Weibchen oft nur eines tragend. Da es aber notwendig ist, dass sich mehrere erwachsene Tiere um den Nachwuchs k√ľmmern, werden mehrere Weibchen scheintr√§chtig. Dieses Verhalten zeigen auch Haushunde ¬Ė h√§ufig zum Leidwesen ihrer Besitzer.


`Warum drehen sich Hunde im Kreis, bevor sie sich hinlegen?`
Wildtiere drehen sich vor dem Niederlegen mehrfach um ihre Achse, um Gras oder Schnee niederzutreten. Auf diese Weise pr√ľfen sie gleichzeitig den Liegeplatz auf Steine, St√∂cke oder Dornen. Als Instinkthandlung zeigen auch Hunde dieses Verhalten.



Quelle: DEUTSCHES GR√úNES KREUZ e.V.
Tier und Gesundheit, animal, Jg. 2, 3 - 2004
http://www.dgk.de/web/dgk_content/de/a2b6027e4c5faa76c1256ebe003c74cc.htm



Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Zinkmethionin in der Therapie der caninen atopischen Dermatitismembers
Zink ist bekanntlich essentiell f√ľr den Hautstoffwechsel, ein effektives Immunsystem und vieles mehr. Bei der caninen atopischen Dermatitis ist ein genetisch bedingter Defekt in der Barrierefunktion ein wesentlicher Teil der Pathogenese. Ist eine Zink-Supplementierung m√∂glicherweise geeignet, den Zustand von Patienten mit atopischer Dermatitis zu bessern? Um diese interessante Frage zu kl√§ren, wurde ein Produkt bestehend aus Zinkmethionin, essentiellen Fetts√§uren (EFA) und Biotin (Zn Supplement) mit EFA und einem Biotinprodukt (Kontrolle) zur Behandlung der atopischen Dermatitis (CAD) des Hundes verglichen. Siebenundzwanzig Hunde in Privatbesitz mit chronischer CAD erhielten Cyclosporin oder Glukokortikoide und wurden in die Studie einbezogen.

  • Perioperative Physiologie und Pathologie adip√∂ser Tieremembers
  • Behandlung allergischer Katzen mit subkutanen Ciclosporingabenmembers
  • Intestinale Leiomyositis als Ursache von Pseudo-Obstruktionenmembers
  • Prim√§re Stabilisierung bei Katzen mit Schwanzabrissmembers
  • Fettgehalt des Futters und intestinale Echogenit√§t bei gesunden Hundenmembers
  • Creatinin und Natrium als prognostische Faktoren bei akuter Pankreatitismembers
  • Endoskopische photodynamische Therapie bei rekurrierenden intranasalen Karzinomenmembers
  • Pr√§valenz der Chiari-like Malformation bei klinisch gesunden Hundenmembers
  • Erstbeschreibung einer Chiari-like Malformation bei der Katzemembers
  • Milzabszesse beim Pferd - Symptomatik, Therapie und Prognosemembers
  • CT als Diagnostikum bei Hunden mit Mittelohrerkrankungenmembers
  • Erstbeschreibung eines Ota¬īschen Naevus beim Hundmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved