Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
  Datenschutz  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinr
Tiermedizin
  Vet-Bücher  
  Günstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    Für Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Intestinale Intussuszeption beim Junghund: Typische Ultraschall-Befunde
Intestinale Intussuszeption kommt gerade beim jungen Hund häufiger vor und stellt nicht selten eine diagnostische Herausforderung dar: Die klinischen Symptome sind oft unspezifisch (wie akute Enteritis), die Röntgenbefunde auch mit Kontrastmittel nicht immer eindeutig. Wie hilfreich ist hier die Sonographie?

Mit dieser Frage beschäftigt sich die vorliegende Studie an 19 Junghunden mit akuter Enteritis bzw. Gastroenteritis bei intestinaler Intussuszeption, an denen sonographische Untersuchungen durchgeführt wurden.

Die Intussuszeption stellte sich im transversalen Schnitt als eine zielscheibenartige Masse dar, die aus einem hyper- oder anechoischen Zentrum bestand, das von multiplen konzentrisch angeordneten hyper- oder hypoechoischen Ringen eingerahmt wurde.

In den longitudinalen Schnitten zeigte sich die Intussuszeption in Form multipler hyper- und hypoechoischer, parallel angeordneter Linien, die an eine Tumor- oder Nieren-artige Masse erinnerten, und als eine dreizackige Konfiguration.

Nach diesen Untersuchungen wird die Sonographie als eine sensitive, spezifische und akkurate Methode zur Diagnose einer intestinalen Intussuzeption beim Junghund angesehen.


Quelle: Michail N. Patsikas, Samuel Jakovljevic, Nicolaos Moustardas, Lysimachos G. Papazoglou, George M. Kazakos, Aggelos K. Dessiris (2003): Ultrasonographic Signs of Intestinal Intussusception Associated With Acute Enteritis or Gastroenteritis in 19 Young Dogs. In: Journal of the American Animal Hospital Association 39:57-66 (2003)





Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Brainsight neuronavigation system beim transsphenoidalen chirurgischen Zugangmembers
Nur wenige Zentren weltweit bieten überhaupt chirurgische Eingriffe an der Hypophyse des Hundes an, und diese Eingriffe sind begleitet von verhältnismäßig hoher perioperativer Mortalität. Ein großes Problem ist der transsphenoidale Zugang, insbesondere fehlerhafte Lokalisationen der Eckpunkte der rostralen (Tuberculum sellae) und der kaudalen (Dorsum sellae) Ränder der Sella turcica. Verbessert das Brainsight neuronavigation system den Zugang und reduziert die Risiken?

  • Periodontaler Gesundheitsstatus in einer longitudinalen Untersuchung bei Labradorenmembers
  • Gastroprotektiva in der Kleintiermedizinmembers
  • Wirksamkeit von Sucralfat gegen häufige pathogene Hautkeimemembers
  • Antimikrobielle Peptide vor und nach Waschbehandlung der Hautmembers
  • Allergenspezifische Immuntherapie mit rekombinantem Der f2members
  • Rassebedingte Variationen der Tasthaar-Morphologie beim Hundmembers
  • Oclacitinib und die epikutane Sensibilisierung atopischer Hundemembers
  • Passivrauchen und primäre Lungentumore bei Hundenmembers
  • Perkutane Ultraschall-gestützte Feinnadelaspiration bei Nebennierenveränderungenmembers
  • Keratitis durch Mikrofilarien bei Hunden in Brasilienmembers
  • Erstbeschreibung eines okulodermalen Melanozytose beim Hundmembers
  • Rifampicin bei Methicillin-resistenten Staphylococcus pseudintermedius-Infektionenmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutzerklärung ]

    Copyright © 2001-2018 VetContact GmbH
    All rights reserved