Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
  Datenschutz  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier√§rzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr√§ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Vet-B√ľcher  
  G√ľnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    F√ľr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaŮol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Mukokutane Plasmazytome beim Hund
Gesehen hat diesen Tumor vermutlich schon jeder Kleintierpraktiker, doch nicht unbedingt als solchen angesprochen. Wann tritt er auf, wer ist betroffen, was soll man tun? Eine interessante retrospektive Untersuchung an 75 Hunden. Ebenfalls wichtig zu wissen: Plasmazytome treten dieser Studie zufolge √ľberraschend oft mit anderen malignen Neoplasien auf.

Mukokutane Plasmazytome wurden bei 75 Hunden diagnostiziert.

R√ľden und H√ľndinnen waren gleicherma√üen betroffen, und meist erkrankten √§ltere Tiere (im Mittel 9,7 Jahre).

Am häufigsten entwickelten sich die Tumoren in der Mundhöhle, an den Gliedmaßen, am Rumpf und in den Ohren. Bei 70 Tieren waren die Tumoren beschränkt auf Haut bzw. Schleimhäute.

2 Hunde hatten eine disseminierte lymphoide Neoplasie, und 1 Tier entwickelte ein kutanes Plasmazytom in der Remissionsphase eines Lymphosarkoms.
2 Hunde hatten multiple Myelome, die entweder gleichzeitig oder binnen weniger Wochen nach Feststellen des Hauttumors diagnostiziert wurden.

Multiple Plasmazytome wurden bei 10 Tieren gefunden, waren aber nicht mit den klinischen Symptomen einer generalisierten Erkrankung assoziiert. Nach chirurgischer Entfernung gab es kein Wiederauftreten des Tumors.

Wo durchgef√ľhrt, gab es keine Abweichungen in den klinisch-labortechnischen Untersuchungen bei den Patienten mit lokalisiertem Plasmazytom.


Quelle: Rakich PM, Latimer KS, Weiss R, Steffens WL. (1989): Mucocutaneous plasmacytomas in dogs: 75 cases (1980-1987). In: J Am Vet Med Assoc. 1989 Mar 15;194(6):803-10.




Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Brainsight neuronavigation system beim transsphenoidalen chirurgischen Zugangmembers
Nur wenige Zentren weltweit bieten √ľberhaupt chirurgische Eingriffe an der Hypophyse des Hundes an, und diese Eingriffe sind begleitet von verh√§ltnism√§√üig hoher perioperativer Mortalit√§t. Ein gro√ües Problem ist der transsphenoidale Zugang, insbesondere fehlerhafte Lokalisationen der Eckpunkte der rostralen (Tuberculum sellae) und der kaudalen (Dorsum sellae) R√§nder der Sella turcica. Verbessert das Brainsight neuronavigation system den Zugang und reduziert die Risiken?

  • Periodontaler Gesundheitsstatus in einer longitudinalen Untersuchung bei Labradorenmembers
  • Gastroprotektiva in der Kleintiermedizinmembers
  • Wirksamkeit von Sucralfat gegen h√§ufige pathogene Hautkeimemembers
  • Antimikrobielle Peptide vor und nach Waschbehandlung der Hautmembers
  • Allergenspezifische Immuntherapie mit rekombinantem Der f2members
  • Rassebedingte Variationen der Tasthaar-Morphologie beim Hundmembers
  • Oclacitinib und die epikutane Sensibilisierung atopischer Hundemembers
  • Passivrauchen und prim√§re Lungentumore bei Hundenmembers
  • Perkutane Ultraschall-gest√ľtzte Feinnadelaspiration bei Nebennierenver√§nderungenmembers
  • Keratitis durch Mikrofilarien bei Hunden in Brasilienmembers
  • Erstbeschreibung eines okulodermalen Melanozytose beim Hundmembers
  • Rifampicin bei Methicillin-resistenten Staphylococcus pseudintermedius-Infektionenmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutzerklärung ]

    Copyright © 2001-2018 VetContact GmbH
    All rights reserved