Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
  Datenschutz  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  TierĂ€rzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Edutainment  
  VortrĂ€ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Vet-BĂŒcher  
  GĂŒnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    FĂŒr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espańol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Rasseabh
1%iges Tropicamid wird in der VeterinĂ€rmedizin verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig hĂ€ufig eingesetzt. Gut zu wissen, daß der Augendruck nach seiner Anwendung rasseabhĂ€ngige Variationen aufweist. Zumindest bei den drei Rassen Sibirean Husky, Golden Retriever und English Cocker Spaniel...

Der intraokulĂ€re Druck (IOP) wurde bei verschiedenen Hunderassen nach der Anwendung eines Tropfens 1%igen Tropicamids geprĂŒft.

Je 20 Golden Retrievers und Siberian Huskies sowie 36 English Cocker Spaniels wurden untersucht.

Mit dem Tonopen wurde nach einer AnÀsthesie der Cornea mit einem einzigen Tropfen 0,5%igen
Proxymetacain der IOP gemessen. Anschließend wurde ein Tropfen 0.5% Tropicamid bilateral aufgetropft und nach 30 Minuten eine weitere Messung vorgenommen. Der Unterschiedn zwischen beiden Messungen wurde als Effekt der Mydriasis beim IOP gewertet.

Durchschnittlich zeigten die Hunde einen IOP von 14.9 ± 3.2 mmHg, die 95% confidence limits lagen zwischen 8 und 22 mmHg.

Es gab signifikante Unterschiede zwischen den Rassen (P < 0.006): Siberian Huskies zeigten höhere IOPs (17.2 ± 3.7 mmHg) als die beiden anderen Rassen (Spaniels: 14.2 ± 2.8 mmHg, P < 0.01; Retrievers: 14 ± 1.9 mmHg, P < 0.001).

Der Großteil der Hunde (60%) entwickelte höchstens 5 mmHg VerĂ€nderungen im IOP nach der Mydriasis. Siberian Huskies zeigten den höchsten IOP und gleichzeitig die grĂ¶ĂŸte VariabilitĂ€t nach der Dilatation - ein Fakt, dem bei Augenuntersuchungen Rechnung getragen werden sollte.


Quelle: Nicole R. Taylor, Andrew J. Zele, Algis J. Vingrys, Robin G. Stanley (2007):
Variation in intraocular pressure following application of tropicamide in three different dog breeds. In: Veterinary Ophthalmology 10 (s1), 8–11.


Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Erstbeschreibung dermatophytischer Pseudomycetome bei zwei Frettchenmembers
Dermatophytische Pseudomycetome sind atypische Formen einer Dermatophytose, wobei sich die Infektion in den tiefen dermalen und subkutanen Geweben befindet. Obwohl sie selten vorkommen, werden sie meistens im Zusammenhang mit Microsporum canis oder Trichophyton sp. gesehen. Sie wurden bisher bei Katzen, Hunden und Pferden beschrieben, insbesondere bei Perserkatzen und andere Langhaarkatzen sind sie regelmĂ€ĂŸig zu finden. Bei Frettchen wurden sie bislang nicht beschrieben.

  • OkulĂ€re Neuropathien bei diabetischen Hunden nach Katarakt-Operationmembers
  • Mikrobiota im Conjunctivalsack gesunder Katzenmembers
  • Body condition score (BCS) und Gesundheitsrisiken bei der Katzemembers
  • Bakteriurie und subklinische Harnwegsinfekte unter Oclacitinib-Therapiemembers
  • Proteasome-Hemmer bei Osteosarkomenmembers
  • Idiopathische sterile Pyogranulome bei drei Katzenmembers
  • Topische Therapie bei Hunden mit sinonasaler Aspergillosemembers
  • Resultate bei Kaninchen mit HĂŒftgelenksluxationmembers
  • Arthroskopischer Zugang zum Atlanto-Okzipitalgelenk des Pferdesmembers
  • Langzeiterfolge nach permanenter Tracheostomie bei Hunden mit hochgradigem Brachyzephalen-Syndrommembers
  • Brainsight neuronavigation system beim transsphenoidalen chirurgischen Zugangmembers
  • Periodontaler Gesundheitsstatus in einer longitudinalen Untersuchung bei Labradorenmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutzerklärung ]

    Copyright © 2001-2018 VetContact GmbH
    All rights reserved