Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier√§rzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr√§ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Vet-B√ľcher  
  G√ľnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    F√ľr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaŮol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Tipps zur Ultraschalldiagnostik von Hyperadrenokortizismus bei Frettchen
Ultraschalldiagnostik von Nebennieren und ihren Ver√§nderungen ist schon bei gr√∂√üeren Tieren nicht einfach, bei Frettchen aber eine echte Herausforderung. Diese Untersuchung aus Utrecht gibt zahlreiche in der Praxis umsetzbare diagnostische Tipps - verf√ľgen doch die meisten Praxen heutzutage √ľber Ultraschallger√§te, und Frettchen mit Hyperadrenokortizismus sind gleichfalls keine seltenen Patienten...

Unter Auswertung der Befunde von 21 gesunden Frettchen und 37 Frettchen mit Hyperadrenokortizismus sollten die sonographischen Charakterstika von gesunden und veränderten Nebennieren erarbeitet werden.

Hält man sich an bestimmte Orientierunspunkte, können in immerhin 97% der Fälle die Nebennieren beim Frettchen dargestellt werden.

Bei den Tieren mit Hyperadrenokortizismus waren die Nebennieren signifikant verdickt und zeigten gegen√ľber den gesunden Organen auch Ver√§nderungen in Form, Struktur und Echogenit√§t.

Von abnormen Nebennieren kann dieser Studie zufolge dann gesprochen werden, wenn sie abgerundet erscheinen, der kraniale/kaudale Pol vergrößert ist (Dicke >3.9 mm), eine heterogene Struktur sowie gesteigerte Echogenität und/oder Zeichen einer Mineralisation vorliegen.


Quelle: Andrea Maria Kuijten, Nico J. Schoemaker (2007): Ultrasonographic Visualization of the Adrenal Glands of Healthy Ferrets and Ferrets With Hyperadrenocorticism. In: Journal of the American Animal Hospital Association 43:78-84 (2007)


Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Intraoperative bakterielle Kontamination bei Hunden waehrend orthopaedischer Eingriffe
Eine brisante und sehr aktuelle Fragestellung: Wie h√§ufig ist die bakterielle Kontamination des Patienten, der sich einer sterilen orthop√§dischen Operation unterzieht, wo ist die Kontaminationsquelle und welche Risikofaktoren gibt es f√ľr den Chirurgen? Und gibt es einen Zusammenhang zwischen intraoperativer Kontamination und Infektion des Operationsfeldes (SSI)? Insgesamt 100 privat gehaltene Hunde, bei denen ein Eingriff am Kniegelenk vorgenommen wurden, nahmen an dieser hochinteressanten prospektiven klinischen Studie teil.

  • TRPM8-Agonist bei Hunden mit atopischer Dermatitis und pedalem Pruritus
  • `Shock index` zur Identifikation eines akuten Blutverlusts gesunder Hundemembers
  • Iridoziliaere Tumoren beim Hauskaninchen
  • Erfolgreiche konservative Therapie feliner pseudomembran√∂ser Zystitidenmembers
  • Update zur hepatischen Fibrose beim Hundmembers
  • Serum-Ghrelin bei Katzen mit Hypersomatotropismusmembers
  • Fokale inflammatorische Myopathie der Zunge bei einem Nicht-Corgimembers
  • Osteosarkom im distalen Radius - verk√ľrzen statt amputieren?members
  • Die Rolle Vektor-√ľbertragener Erreger beim Perikarderguss des Hundesmembers
  • Ungew√∂hnliche Ursache von intermittierendem Niesen und unilateraler Epistaxismembers
  • Ungew√∂hnlicher Augentumor beim Kaninchenmembers
  • H√§ufigkeit histopathologischer Befunde bei hepatobili√§ren Erkrankungen von Katzenmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved