Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier√§rzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr√§ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Vet-B√ľcher  
  G√ľnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    F√ľr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaŮol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Ungew
Eine DSH-Katze wurde wegen einer Neubildung der Nase, die zur Deformation des Gesichtes, Niesen und intermittierender Epistaxis vorgestellt. Die Ergebnisse vorangegangener Biopsien waren nicht diagnostisch, und mittels CT wurde eine irregul√§re, kontrastmittelanreichernde Masse, die gro√üe Bereiche der rechten Nasenh√∂hle ausf√ľllte. Malignit√§tskriterien konnten nicht gefunden werden. Was k√∂nnte das sein?

Ein ventraler Zugang zusammen mit einem tempor√§ren, ipsilateralen Verschlu√ü der A. carotis communis lieferte einen exzellenten Zugang f√ľr das Debulking der Ver√§nderung und zum Sammeln von Proben f√ľr die Histopathologie.

Letztlich wurde ein nasales vaskul√§res Hamartom diagnostiziert, das postoperativ sofort zu einer R√ľckbildung der klinischen Symptome f√ľhrte.

Zuvor wurde diese Mißbildung noch nie bei der Katze festgestellt.

Man sollte unbedingt in der Liste von Differentialdiagnosen bei nasalen Zubildungen der Katze auch ein Hamartom aufnehmen, wie dieser Bericht zeigt.



Quelle: BA Chambers, MA Laksito, RA Fliegner, C McCowan, C Beck, GD Yates (2010): Nasal vascular hamartoma in a Domestic Shorthair cat. In: Australian Veterinary Journal
Volume 88 Issue 3, Pages 107 - 111
Published Online: 16 Feb 2010



Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

TRPM8-Agonist bei Hunden mit atopischer Dermatitis und pedalem Pruritusmembers
Die atopische Dermatitis (AD) ben√∂tigt eine multimodale Therapie und es besteht der Bedarf an wirksamen zus√§tzlichen Therapieoptionen. TRPM8- Agonisten sind daf√ľr bekannt, den Juckreiz zu lindern, indem sie K√ľhlung induzieren.
Ziel dieser Untersuchung war eine Evaluierung der Wirksamkeit eines neuen TRPM8 Agonisten namens 1-diisopropylphosphorylheptane (Cryosim-1) bei atopischen Hunden.

  • Iridozili√§re Tumoren beim Hauskaninchenmembers
  • `Shock index` zur Identifikation eines akuten Blutverlusts gesunder Hundemembers
  • Erfolgreiche konservative Therapie feliner pseudomembran√∂ser Zystitidenmembers
  • Update zur hepatischen Fibrose beim Hundmembers
  • Serum-Ghrelin bei Katzen mit Hypersomatotropismusmembers
  • Fokale inflammatorische Myopathie der Zunge bei einem Nicht-Corgimembers
  • Osteosarkom im distalen Radius - verk√ľrzen statt amputieren?members
  • Die Rolle Vektor-√ľbertragener Erreger beim Perikarderguss des Hundesmembers
  • Ungew√∂hnliche Ursache von intermittierendem Niesen und unilateraler Epistaxismembers
  • Ungew√∂hnlicher Augentumor beim Kaninchenmembers
  • H√§ufigkeit histopathologischer Befunde bei hepatobili√§ren Erkrankungen von Katzenmembers
  • Irritationsschwelle f√ľr acht Allergene im Pricktest bei gesunden Hundenmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved