Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
  Datenschutz  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier√§rzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr√§ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Vet-B√ľcher  
  G√ľnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    F√ľr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaŮol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Staphylokokkenkontrolle in Tierkliniken
Staphylokokkeninfektionen kommen bei Patienten mit Hautproblemen häufig vor, ebenso wie bei Patienten, die durch ihren Gesundheitszustand dem erhöhten Risiko einer Staphylokokkeninfektion ausgesetzt sind. Das rasche Auftreten und die Verbreitung Methicillin-resistenter Staphylokokken hatten einen signifikanten Einfluss auf das Management dieser Infektionen. Was konkret ist zu empfehlen?

Angesichts der rasanten Steigerung multiresistenter Staphylokokken haben sich auch die Bedenken bez√ľglich einer √úbertragung von Staphylokokken zwischen Tieren, von Tieren auf den Menschen und vom Menschen auf Tiere verst√§rkt.

Das zunehmende H√§ufigkeit und die Konsequenzen von Staphylokokkeninfektionen, besonders Methicillin-resistenter Staphylokokkeninfektionen f√ľhrten zu einem gesteigerten Interesse bei der Infektionskontrolle in Tierkliniken, um dadurch den Einfluss dieser signifikanten Pathogene zu vermindern.

Eine Infektionskontrolle besteht aus einer Reihe von Grunds√§tzen und Praktiken, die von jeder Tierklinik eingesetzt werden k√∂nnen und sollten, um die F√ľrsorge f√ľr die Patienten zu verbessern, um das Personal zu sch√ľtzen und um die gesteigerten Erwartungen zu erf√ľllen. Gl√ľcklicherweise sind die Grundprinzipien der Infektionskontrolle sowohl einfach als auch praktisch und die Durchf√ľhrung eines einfachen Programms zur Infektionskontrolle ben√∂tigt wenig Zeit, Einsatz und Training.

Durch das Verst√§ndnis einiger grundlegender Konzepte sowie Verwendung der vorhandenen Ressourcen, ist die Entwicklung eines wirksamen Programms zur Infektionskontrolle f√ľr jede Einrichtung im Rahmen des M√∂glichen.

Quelle: Weese, J. S. (2012), Staphylococcal control in the veterinary hospital. Veterinary Dermatology, 23: 292‚Äďe58. doi: 10.1111/j.1365-3164.2012.01048.x




Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Brainsight neuronavigation system beim transsphenoidalen chirurgischen Zugangmembers
Nur wenige Zentren weltweit bieten √ľberhaupt chirurgische Eingriffe an der Hypophyse des Hundes an, und diese Eingriffe sind begleitet von verh√§ltnism√§√üig hoher perioperativer Mortalit√§t. Ein gro√ües Problem ist der transsphenoidale Zugang, insbesondere fehlerhafte Lokalisationen der Eckpunkte der rostralen (Tuberculum sellae) und der kaudalen (Dorsum sellae) R√§nder der Sella turcica. Verbessert das Brainsight neuronavigation system den Zugang und reduziert die Risiken?

  • Periodontaler Gesundheitsstatus in einer longitudinalen Untersuchung bei Labradorenmembers
  • Gastroprotektiva in der Kleintiermedizinmembers
  • Wirksamkeit von Sucralfat gegen h√§ufige pathogene Hautkeimemembers
  • Antimikrobielle Peptide vor und nach Waschbehandlung der Hautmembers
  • Allergenspezifische Immuntherapie mit rekombinantem Der f2members
  • Rassebedingte Variationen der Tasthaar-Morphologie beim Hundmembers
  • Oclacitinib und die epikutane Sensibilisierung atopischer Hundemembers
  • Passivrauchen und prim√§re Lungentumore bei Hundenmembers
  • Perkutane Ultraschall-gest√ľtzte Feinnadelaspiration bei Nebennierenver√§nderungenmembers
  • Keratitis durch Mikrofilarien bei Hunden in Brasilienmembers
  • Erstbeschreibung eines okulodermalen Melanozytose beim Hundmembers
  • Rifampicin bei Methicillin-resistenten Staphylococcus pseudintermedius-Infektionenmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutzerklärung ]

    Copyright © 2001-2018 VetContact GmbH
    All rights reserved