Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tier√§rzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vortr√§ge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinšr
Tiermedizin
  Vet-B√ľcher  
  G√ľnstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    F√ľr Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english espaŮol polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Schirmer-Tr
Die Normwerte zahlreicher Labor- und Untersuchungssparameter variieren bekanntlich zwischen Welpen und adulten Tieren, trotzdem findet man viel zu selten altersab√§ngige Normalwerte bzw. -befunde. Ziel dieser Untersuchung war die Pr√ľfung, wie die normalen Werte von Tr√§nenproduktion und intraokul√§rem Druck bei gesunden neugeborenen Hundewelpen im Alter zwischen 2 und 12 Wochen ausfallen. Die acht gesunden Beagles in dieser Untersuchung, je vier R√ľden und vier H√ľndinnen, waren Wurfgeschwister.

Im Alter zwischen 2 und 12 Wochen wurden w√∂chentlich in beiden Augen die Tr√§nenproduktion mittels Schirmer Tr√§nen-Test vor (STT1) und nach der Lokalan√§sthesie und dem Trocknen des Conjunctivalsacks (STT2) gemessen, der Augeninnendruck (IOP) wurde mittels Rebound Tonometer gepr√ľft.

Da es keine signifikanten Unterschiede zwischen den Resultaten beider Augen gab, wurden statistisch nur die Werte des rechten Auges ber√ľcksichtigt.

STT1, STT2 und IOP stiegen bis zum Alter von 9 Wochen signifikant an (STT1), bis zum Alter von 10 Wochen (STT2) sowie bis zum Alter von 6 Wochen und dann nochmal zwischen 10 und 11 Wochen (IOP).

Zwischen der 11. und 12. Woche fiel dann der IOP signifikant ab.

Es gab keine signifikanten Unterschiede zwischen den Werten bei R√ľden und H√ľndinnen und auch keine zwischen K√∂rpergewicht und STT1 oder 2.

F√ľr neugeborene Hundewelpen sollten demnach unbedingt separate Normwerte f√ľr den STT und den IOP erarbeitet werden.




Quelle: Verboven, C. A. P. M., Djajadiningrat-Laanen, S. C., Teske, E. and Boevé, M. H. (2014), Development of tear production and intraocular pressure in healthy canine neonates. Veterinary Ophthalmology. doi: 10.1111/vop.12196


Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Punktfoermige Retinablutungen und ihre haeufigsten Ursachen bei Hunden
Wenn beim Hund punktf√∂rmige Blutungen in der Retina (PRH) diagnostiziert werden, sollte sich unbedingt die Frage nach lokalen oder systemischen Erkrankungen als deren Ursache stellen. An welche Prim√§rerkrankungen insbesondere gedacht werden sollte, untersucht diese retrospektive Studie an 119 Augen von 83 Hunden mit PRH, definiert als ‚ȧ 1 Durchmesser des Discus opticus. Hunde mit anderen Erkrankungen des hinteren Segmentes wurden ausgeschlossen.

  • Vergleich der Wirksamkeit verschiedener Antiparasitika bei kutaner Myiasis des Hundesmembers
  • Neues Verfahren zur Differenzierung von Hunden mit Hypothyreose und NTImembers
  • Review zur caninen Bartonellosemembers
  • Vaskul√§re Neoplasien der Cornea bei Hund, Katze und Pferdmembers
  • Rezeptpflichtige vegetarische Di√§t f√ľr Hunde mit Futterunvertr√§glichkeit/-allergiemembers
  • Erstbeschreibung einer neuronalen Heterotopie bei einem Katzenwelpenmembers
  • Konduktiver Verlust des H√∂rverm√∂gens bei Hunden nach Anwendung √∂liger Ohrmedikamentemembers
  • Sehverm√∂gen bei Katzen mit hypertensiver Chorioretinopathiemembers
  • Alles nur Genetik? Update caniner Cardiomyopathienmembers
  • Ver√§nderungen von D-Dimer nach chirurgischen Eingriffenmembers
  • Klammern versus Klammern plus Naht bei Katzen mit gastrointestinalen Inzisionenmembers
  • Bipolare elektrochirurgische Pinzette zur Haemostase bei Kastrationenmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Disclaimer ]

    Copyright © 2001-2016 VetContact GmbH
    All rights reserved