Home
http://www.virbac.fr/ http://www.boehringer-ingelheim.com/ http://www.novartis.com/ http://www.tiergesundheit.bayervital.de/
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  WELCOME  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Home  
  Anmeldung  
  Datenschutz  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  FINDEN  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Kleinanzeigen  
  VetAgenda  
  Kongresszeitungen  
  Tierärzte in CH  
  Firmenverzeichnis  
  Spezialisierung  
  Hochschulen  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  WISSEN  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Edutainment  
  Vorträge online  
  Poster online  
  ESAVS  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  PRAXIS  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Neue Produkte  
  Bildergalerien  
  Heilpflanzen  
  Vergiftungen  
  Wirkstoffe  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  SHOPPING  
vetcontact
Vetrinär
Tiermedizin
  Vet-Bücher  
  Günstiger buchen  
    

Kleintierpraxis    Pferdepraxis    Schweinepraxis    Beruf und Business    Für Sie gefunden    Vetjournal    
deutsch english español polski francais
Home / WELCOME / Archiv / Kleintierpraxis /     
 
Primaererkrankungen bei Pseudomonas-Otitis des Hundes
In der Allgemeinpraxis und insbesondere in der dermatologischen Praxis werden sie regelmäßig gesehen: Otitiden mit oft multiresistenten Pseudomononaden, deren Therapie mitunter sehr schwierig und langwierig ist. Doch bei jeder Otitis gibt es eine Primärursache oder Primärerkrankung, und diese neue Studie von zwei Koryphäen auf dem Gebiet der Otitis beschäftigt sich mit den Primärursachen/-Erkrankungen, dem Alter zu Beginn und dem Zeitraum von der Diagnose einer Otitis bis zur Entwicklung einer Pseudomonas-Otitis bei insgesamt 60 Patienten. Sehr informativ und praxisrelevant.

Die Pseudomonas-Otitis wurde anhand entsprechender klinischer Symptome und der positiven Kultur gestellt.

Insgesamt wurden 57 reinrassige und 3 Mischlingshunde einbezogen.

32 Hunde zeigten eine unilaterale und 28 eine bilaterale Otitis.

Als Primärerkrankungen/-Ursachen wurden genannt: Allergien (42), Neoplasien (8), Endokrinopathien (7) und Autoimmunerkrankungen (3).

Das Durchschnittsalter bei Beginn der Otitis (und die Dauer bis zur Entwicklung einer Pseudomonas-Otitis) waren bei allergischer Otitis 40 Monate (28 Monate), bei Endokrinopathien 56 Monate (19 Monate) und bei Neoplasien 99 Monate (10 Monate).

Die häufigsten Primärerkrankungen /-Ursachen bei Hunden mit Pseudomonas-Otitis waren in absteigender Häufigkeit Allergien, Neoplasien, Endokrinopathien und Autoimmunerkrankungen.

Sekundärinfektionen mit Pseudomonas entwickelten sich schneller bei primären Neoplasien oder autoimmunen Erkrankungen als bei Allergien und Endokrinopathien.


Quelle: Paterson, S. and Matyskiewicz, W. (2018), A study to evaluate the primary causes associated with Pseudomonas otitis in 60 dogs. Journal of Small Animal Practice. doi: 10.1111/jsap.12813


Diese Seite weiter empfehlen   |   Druckversion   |   Artikel versenden

KLEINTIERPRAXIS

Erstbeschreibung dermatophytischer Pseudomycetome bei zwei Frettchenmembers
Dermatophytische Pseudomycetome sind atypische Formen einer Dermatophytose, wobei sich die Infektion in den tiefen dermalen und subkutanen Geweben befindet. Obwohl sie selten vorkommen, werden sie meistens im Zusammenhang mit Microsporum canis oder Trichophyton sp. gesehen. Sie wurden bisher bei Katzen, Hunden und Pferden beschrieben, insbesondere bei Perserkatzen und andere Langhaarkatzen sind sie regelmäßig zu finden. Bei Frettchen wurden sie bislang nicht beschrieben.

  • Okuläre Neuropathien bei diabetischen Hunden nach Katarakt-Operationmembers
  • Mikrobiota im Conjunctivalsack gesunder Katzenmembers
  • Body condition score (BCS) und Gesundheitsrisiken bei der Katzemembers
  • Bakteriurie und subklinische Harnwegsinfekte unter Oclacitinib-Therapiemembers
  • Proteasome-Hemmer bei Osteosarkomenmembers
  • Idiopathische sterile Pyogranulome bei drei Katzenmembers
  • Topische Therapie bei Hunden mit sinonasaler Aspergillosemembers
  • Resultate bei Kaninchen mit Hüftgelenksluxationmembers
  • Arthroskopischer Zugang zum Atlanto-Okzipitalgelenk des Pferdesmembers
  • Langzeiterfolge nach permanenter Tracheostomie bei Hunden mit hochgradigem Brachyzephalen-Syndrommembers
  • Brainsight neuronavigation system beim transsphenoidalen chirurgischen Zugangmembers
  • Periodontaler Gesundheitsstatus in einer longitudinalen Untersuchung bei Labradorenmembers


  • [ Home ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutzerklärung ]

    Copyright © 2001-2018 VetContact GmbH
    All rights reserved